Sie sind nicht angemeldet.

  • »Cajon Pass Nachbauer« ist männlich

Beiträge: 1 294

Wohnort: Kanton AR/CH

Beruf: Kfz.Elektriker, Unterhaltsmechaniker

Hobbys: Modellbau, Eisenbahn, Elektronik

Spurweite: H0, On30, Fn3

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 20:57

...und hier noch eine kleine Nachlese (fast eine Stunde)

http://www.railtv.fr/Players/runvideo.aspx?Id=4214
Gruß Dirk

Cajon Pass in H0
Long Valley Lumber & Co. in 0n30
Long Valley Backwoods Craftsman Kit´s in 0n30 + F 1:20.3 & Scale Lumber Sawmill

56

Dienstag, 9. Oktober 2012, 19:42

@Dieter:

Würde mich freuen wenn Du vorbeischaust. :)

Der Aufbau startet am Samstagmorgen...das Layout ist nicht wahnsinnig groß, wenn es keine hartnäckigen DCC-Probleme o.ä. gibt denke ich mal daß das Layout spätestens um 15:00 Uhr für die erste Session bereit ist. Schwerpunkt ist diesmal USfine, dargestellter Zeitraum ist späte 70er bis späte 80er.
Bis denne
Frank
--------------------
BN, BNSF, Canadian Maritimes --- 1:87

"If the manufacturers followed the advice of the armchair modellers, they would all be broke."
(Zitat Michael R., User Yahoo-Group CanModelTrains, Juni 2013)

55

Dienstag, 9. Oktober 2012, 15:18

@Frank:

Da werden wir uns wahrscheinlich mal sehen. Ab wann geht es denn am Samstag los?

Gruß
Dieter
Dieter



Spur N - Cajon im Keller 600x450 cm ?(

54

Montag, 8. Oktober 2012, 18:56

@Dieter:
Ja, ich bin in Mannheim dabei. :)
Bis denne
Frank
--------------------
BN, BNSF, Canadian Maritimes --- 1:87

"If the manufacturers followed the advice of the armchair modellers, they would all be broke."
(Zitat Michael R., User Yahoo-Group CanModelTrains, Juni 2013)

53

Montag, 8. Oktober 2012, 18:38

@Lutz:
Der Zeitplan sieht plausibel aus. :D

Ansonsten glaube ich nicht, daß das Fernbleiben des Herrn von O. ein herber Verlust ist. Ich stelle da eher die provokante Frage in den Raum, ob man die klassische Zielgruppe von "Eisenbahnromantik" überhaupt in der Szene haben will... :gruebel:
Wenn ich beim zappen auf Eisenbahnromantik stoße und sehe, wie das Dampfzügle durchs Ländle schnaubet schalte ich meist schnell weiter... Nur letztens war mal ein Bericht über Waldbahnen im Rumänien, da habe ich nicht gleich umgeschaltet. Rattige Dieselloks, dazu russische und rumänische PKW auf die Gleise gesetzt: das wäre mal ein interessantes Anlagenthema. Gezeigt wurden aber natürlich fast nur Dampfloks.


Hi Frank,

kurz OT: Bist Du in Mannheim mit dabei?

Gruß
Dieter
Dieter



Spur N - Cajon im Keller 600x450 cm ?(

52

Montag, 8. Oktober 2012, 11:40

@Lutz:
Der Zeitplan sieht plausibel aus. :D

Ansonsten glaube ich nicht, daß das Fernbleiben des Herrn von O. ein herber Verlust ist. Ich stelle da eher die provokante Frage in den Raum, ob man die klassische Zielgruppe von "Eisenbahnromantik" überhaupt in der Szene haben will die klassische Zielgruppe von "Eisenbahnromantik" überhaupt etwas mit einer stark vorbild- und betriebsorientierten MoBa-Szene anfangen kann... :gruebel:
(Edit: war ursprünglich etwas harsch formuliert, habe es daher mal abgeändert)
Wenn ich beim zappen auf Eisenbahnromantik stoße und sehe, wie das Dampfzügle durchs Ländle schnaubet schalte ich meist schnell weiter... Nur letztens war mal ein Bericht über Waldbahnen im Rumänien, da habe ich nicht gleich umgeschaltet. Rattige Dieselloks, dazu russische und rumänische PKW auf die Gleise gesetzt: das wäre mal ein interessantes Anlagenthema. Gezeigt wurden aber natürlich fast nur Dampfloks.
Bis denne
Frank
--------------------
BN, BNSF, Canadian Maritimes --- 1:87

"If the manufacturers followed the advice of the armchair modellers, they would all be broke."
(Zitat Michael R., User Yahoo-Group CanModelTrains, Juni 2013)

  • »Schraddel« ist männlich

Beiträge: 2 532

Wohnort: Darmstadt

Beruf: Querdenker

Hobbys: Treckerfahren

Spurweite: H0, 0

  • Nachricht senden

51

Montag, 8. Oktober 2012, 10:16

Hat eigentlich mal einer einen Bericht über die diesjährige Karsruher Messe gesehen?
Bis auf eine einzige kleine Anlage war das MFZ (Märklin Freie Zone) und genau dort habe ich das SWF(?) Team gesehen.

Ich vermute mal folgenden Sendungsaufbau einer solchen Folge Eisenbahnromantik:

Gesamtsendezeit: 45 Minuten
Das unterteilt sich:
1.1 2,5 Min Vorspann
1.2 5 Min Redezeit H.v.Q. offiziell Moderation genannt.
1.3 30 Min über die besagte Märklin Anlage
1.4 Die restliche Sendezeit halt über den Rest der Messe. Wobei Verlängerung von 1.2 zu Lasten von 1.4 geht.
1.5 2,5 Min Abspann

Ein Schelm wer böses dabei denkt. ^^
Grüsse
Schraddel
alias Lutz

Happy Owner

  • »bigboy4015« ist männlich

Beiträge: 7 653

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

Beruf: Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing & Tourismus

Hobbys: der 911, der 917, US-Bahnen und Betreiber eines nicht so kleinen Forums...

Spurweite: Bei Modellbahn immer H0, sonst 1:18-1:32-1:43

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 7. Oktober 2012, 18:43

Wollte ich die ganze Zeit schon schreiben
erhin hat man bereits zwei Sendungen der Convention gewidmet. So schlimm finde ich deshalb das Fernbleiben nicht.

Nachdem was man vor 3 Jahren in Lahnstein abgeliefert hat ("Wo sind denn die Anlagen des Marktführers?"), Pocahontas Mining übersehen, Riesenbericht über die TinPlate und und und...ICh hab mich im Nachinein gefragt ob wir auf der gleichen Veranstaltung waren.
Manchmal ist es besser wenn niemand kommt.

*********************************************
Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

The situation is hopeless but not serious !

  • »SvenJako« ist männlich

Beiträge: 109

Wohnort: Dresden

Spurweite: 1:1 / H0 / H0n3 / N

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 7. Oktober 2012, 18:22

Zitat

Eeeecht? DER kommt? Huuuuh dann MUSS ich auf jeden Fall irgendwas Hochprozentiges in viereckiger Flasche mitnehmen
Da ich einer der Jungs aus Dresden bin,nehme ich und die andern dein Angebot gern an.(ich trinke gern Scotch) :thumbsup:

SvenDD :welc:

  • »Acela« ist männlich

Beiträge: 5 531

Wohnort: Dresden

Beruf: Flugzeugsaboteur

Hobbys: Modellbahn, PC, Photos

Spurweite: HO

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 7. Oktober 2012, 10:32


andere fleigen von Dresden nur als Besucher in die Schweiz...auch diese Leute zahlen kräftig für den Besuch...

Eeeecht? DER kommt? Huuuuh dann MUSS ich auf jeden Fall irgendwas Hochprozentiges in viereckiger Flasche mitnehmen, damit das gemäss ungeschriebenen Traditionen ausreichend gewürdigt werden kann....


Falls Du mich meinst, ich bin trocken. :D Ausserdem bin schon seit einer Woche in der "Nähe". Aber aus Dresden kommen noch einige andere per Flieger...
Micha


Americas Resourceful Railroad
________________________________________________


  • »Simon_Ginsburg« ist männlich

Beiträge: 2 734

Wohnort: Schweiz

Beruf: Ingenieur..... das ist der mit dem Schraubenschlüssel zwischen den Zähnen....

Hobbys: Modellbahnen, was denn sonst?

Spurweite: N

  • Nachricht senden

47

Samstag, 6. Oktober 2012, 22:01


andere fleigen von Dresden nur als Besucher in die Schweiz...auch diese Leute zahlen kräftig für den Besuch...

Eeeecht? DER kommt? Huuuuh dann MUSS ich auf jeden Fall irgendwas Hochprozentiges in viereckiger Flasche mitnehmen, damit das gemäss ungeschriebenen Traditionen ausreichend gewürdigt werden kann....
Simon

Modelling the Big Borg and CalTrain in Normal size ....

  • »bigboy4015« ist männlich

Beiträge: 7 653

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

Beruf: Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing & Tourismus

Hobbys: der 911, der 917, US-Bahnen und Betreiber eines nicht so kleinen Forums...

Spurweite: Bei Modellbahn immer H0, sonst 1:18-1:32-1:43

  • Nachricht senden

46

Samstag, 6. Oktober 2012, 11:11

Leider kann man nicht immer selbst bestimmen was einem wichtig ist.
Wäre ich als Aussteller dabei hätte ich sicher manches noch anders gesehen wie als Besucher. Und bei einen Anfahrtsweg nach Adliswil von 250 km, ich käme vermutlich.

Nur irgendwann ist ein Punkt erreicht wo die Termine drumherum den Besuch einer Ausstellung zu Stress werden lassen wenn du 500 km fahren musst.

Wenn ich derzeit was zu Rodgau 2013 sagen soll (hängt bisserl davon ab wie das Oktoberfest dieses Jahr läuft, 1. Tag Donnerstag statt Freitag)
Es ist die gleiche Schei...-Konstellation wie 2011. Rodgau und Limburger Oktoberfest zeitgleich.
Auch wenn MIR Rodgau wichtig ist und ich beide Tage dort sein will...

PS: Mir ist in den letzten Monaten bei ALLEN Stammtischen mein Arbeitgeber dazwischen gekommen und beim nächsten passiert das auch wieder!

*********************************************
Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

The situation is hopeless but not serious !

  • »Amtrak X995« ist männlich

Beiträge: 2 158

Wohnort: Großraum Stuttgart

Beruf: hauptsache-Geld fließt

Hobbys: Modellbahn-oder so

Spurweite: H0

  • Nachricht senden

45

Samstag, 6. Oktober 2012, 08:55

Hallo
Das habe ich auch so gemeint......
Für mich war das auch ok. So unglaublich dies für einige klingen mag; Die Ausgaben für das Ausstellen meiner Anlage habe ich für das entsprechende Erlebnis gerne auf mich genommen (sogar eine Autobahn-Vignette wäre noch dringelegen, hätte ich nicht schon eine gehabt. ;) ).


Thomas
und genau aus diesem Grunde ist man immer gerne in die Schweiz gekommen, aus Loyalität dem Werni gegenüber. Auch wir werden daran nichts verdienen, eher zahlen wir noch dazu....und ....man macht es gerne.
Eine Vignette hab ich sowieso....
Hier ging es ja prinzipiell darum, was den Leuten wichtig ist....z.b. wenn die Leute nach Dänemark zum fremo Treffen fahren, legen sie hier nur drauf, da gibts keinen Cent, hier gehts komischerwies ja auch...je nachdem wo die Priorität des Einzelnen drauf liegt.... andere fleigen von Dresden nur als Besucher in die Schweiz...auch diese Leute zahlen kräftig für den Besuch...

Elmar

  • »SD40-2XR« ist männlich

Beiträge: 1 047

Wohnort: Schweiz

Beruf: Elektro-Ingenieur FH

  • Nachricht senden

44

Freitag, 5. Oktober 2012, 23:26

Das habe ich auch so gemeint.
Ich glaube mich aber auch daran zu erinnern, von Werni mal gehört zu haben, dass man prinzipiell nur bei den Austellern aus dem Ausland einen Teil der Kosten übernimmt.
Für mich war das auch ok. So unglaublich dies für einige klingen mag; Die Ausgaben für das Ausstellen meiner Anlage habe ich für das entsprechende Erlebnis gerne auf mich genommen (sogar eine Autobahn-Vignette wäre noch dringelegen, hätte ich nicht schon eine gehabt. ;) ).


Thomas

  • »bigboy4015« ist männlich

Beiträge: 7 653

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

Beruf: Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing & Tourismus

Hobbys: der 911, der 917, US-Bahnen und Betreiber eines nicht so kleinen Forums...

Spurweite: Bei Modellbahn immer H0, sonst 1:18-1:32-1:43

  • Nachricht senden

43

Freitag, 5. Oktober 2012, 20:55

Thomas, "bezahlen" bedeutet in dem Fall eher das übernehmen von Kosten für Transport (Sprinter), Unterkunft (einfaches Hotel) und eventuell Verpflegung (Lunchpaket, Kaffee und Wasser).
Als Aussteller bist du, wenn die Ausstellung an sich gut ist, mit der roten Null schon zufrieden.

Herkunftsland ist bei den Ausstellern wirklich zweitrangig weil die Kosten primär Entfernungsabhängig sind.

*********************************************
Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

The situation is hopeless but not serious !

  • »SD40-2XR« ist männlich

Beiträge: 1 047

Wohnort: Schweiz

Beruf: Elektro-Ingenieur FH

  • Nachricht senden

42

Freitag, 5. Oktober 2012, 19:25

Sicher, aber Du brauchst eine gewisse Anzahl zahlendem Publikum, um die Aussteller zu bezahlen. Ich denke niemand von uns will sich bereichern, aber alles für Lau geht nicht, soweit reicht der Enthusiasmus dann nicht...
Schon klar. Aber:
Mir wurde noch nie etwas an einer CV bezahlt (ausser die grosszügige Essensverpflegung etc.). In früheren Jahren, als die CV noch klein und ein Geheimtipp war, war dies so üblich. Allerdings gab es dann halt nur Aussteller aus dem Inland. Es gab weniger Anlagen, weniger Spektakel...aber dafür erhielten die einzelnen Objekte mehr Aufmerksamkeit.
Heute werden z.B. Selbstbau- oder kitbashing-Projekte in Vitrinen kaum mehr beachtet. In kleinerem Rahmen kommen auch solche Dinge wieder mehr zur Geltung.

Fazit: In kleinem Rahmen, nur für wirkliche US-Modellbahn-Fans, lässt sich sowas schon durchführen. Allerdings muss die Location so günstig bleiben, wie sie heute ist. Und es liegen keine Ausgaben für viele ausländische Aussteller drin.


Thomas

  • »bigboy4015« ist männlich

Beiträge: 7 653

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

Beruf: Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing & Tourismus

Hobbys: der 911, der 917, US-Bahnen und Betreiber eines nicht so kleinen Forums...

Spurweite: Bei Modellbahn immer H0, sonst 1:18-1:32-1:43

  • Nachricht senden

41

Freitag, 5. Oktober 2012, 17:34

vielleicht ists ja ganz gut, dass nun keine connvention(s) mehr statfindet, wenn ja auch die Besucher (sog. US Modellban Fans), die so plötzlich vom Termin berrascht wurden, absagenund btw. die Leute aus unserem team sind alle auch nicht nur so angestellt....

auch wir haben es geschafft, sogar ein paar Tage mehr- frei zu nehmen---weils uns wichtig ist----

Elmar, das kann nicht jeder, bei meinem Job kann ich manchmal nicht sagen was 5 Tage später ist.
Würdest du deinem Brötchengeber sagen das dir die Convention wichtiger ist wie der Job - auch wenn ich schon 28 Jahre dabei bin und die Convention seit 13 Monaten im Kalender steht.

Ich hatte das mit der Ausstellung Lahntalbahn schon seit 2010 "befürchet" - und jetzt bin ich der der alles leitend organisiert. Dazu kommt das der Termin sich mit diversen Großveranstaltungen sich überschneidet. Letztes oder dieses Wochenende: Problemlos.
Eigentlich hätte ich - weil es mir wichtig ist - eigentlich Samstag auf Sonntag Nacht runter kommen wollen. Und nach dem Ende Sonntagabend direkt zurück. 300% Stress und eine Woche mit garantierten 70 Stunden im Anschluss weil der Aufbau des Oktoberfestes am Montag beginnt, wäre es mir wert gewesen.
Das jetzt am Sonntag hier auch noch Aktionen sind war dann nur das Tüpfelchen auf dem i.
Mir war letztes Jahr der Sonntag in Rodgau auch wichtig, und dann machte mein Job mir einen Strich durch die Freude und ich bin vor dem Frankfurter Flughafen zurück.


Bezüglich der Besucherzahlen hat Micha alles geschrieben. Selbst eine kleine Schau im Rahmen einer größeren Modellbahnveranstaltung - Beispiel Lahnstein 2010 mit City Limits, Alexander Lösch und Ronald Halma geht nur wenn die Gesamtveranstaltung so ist wie dort.

Nun kann ich meinen Frisörtermin absagen

Meinst du das hätte was gebracht?

*********************************************
Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

The situation is hopeless but not serious !

  • »Acela« ist männlich

Beiträge: 5 531

Wohnort: Dresden

Beruf: Flugzeugsaboteur

Hobbys: Modellbahn, PC, Photos

Spurweite: HO

  • Nachricht senden

40

Freitag, 5. Oktober 2012, 17:26


Was die Anzahl Leute betrifft:
Für mich gilt der Grundsatz "Qualität vor Quantität". Eine Austellung im kleinen Rahmen, wo sich die entsprechend Interessierten treffen und qualitativ gute Werke gezeigt werden, finde ich genauso gut, wenn nicht gar besser.
Thomas


Sicher, aber Du brauchst eine gewisse Anzahl zahlendem Publikum, um die Aussteller zu bezahlen. Ich denke niemand von uns will sich bereichern, aber alles für Lau geht nicht, soweit reicht der Enthusiasmus dann nicht...
Micha


Americas Resourceful Railroad
________________________________________________


39

Freitag, 5. Oktober 2012, 15:58



...... Ob nun ein alter Mann mit einem Kameramann durchwatschelt und irgendwelchen Stuss labert oder nicht ist mir ehrlich gesagt eigentlich Wurscht!

Obwohl es immer wieder interessant zu beobachten ist,wie der eine oder andere den doppelten Bückling oder einen gepflegten Kniefall vorm Herr vorm Ofenloch macht :welc: :wow:

Nun kann ich meinen Frisörtermin absagen.... :motz:

Frank
Frank

"America is too big for small dreams..." Ronald Reagan

  • »Simon_Ginsburg« ist männlich

Beiträge: 2 734

Wohnort: Schweiz

Beruf: Ingenieur..... das ist der mit dem Schraubenschlüssel zwischen den Zähnen....

Hobbys: Modellbahnen, was denn sonst?

Spurweite: N

  • Nachricht senden

38

Freitag, 5. Oktober 2012, 15:15


Mit meinem Ursprungspost wollte ich eigentlich nur anmerken, daß eine convention zum grossen teil aus akteuren und besuchern getragen wird, wenn diese fernbleiben (oder nicht in der menge erscheinen, wie notwendig) werden eben keine reinen us ausstellungen mehr geben, auch den ausstellern fehlt vielleicht irgendwann mal die lust, für andere ( nicht erscheinende) leute diese strapazen auf sich zu nehmen.

Ich seh's von der positiven Seite aus. Habe bereits jetzt viele Bekannte, die auf jeden Fall kommen und meine Clinic besuchen werden deshalb bin ich mir ziemlich sicher, dass ich wieder zwei total anstrengende aber gleichzeitig extrem erfüllende Tage erleben werde. Ob nun ein alter Mann mit einem Kameramann durchwatschelt und irgendwelchen Stuss labert oder nicht ist mir ehrlich gesagt eigentlich Wurscht! :duel:
Simon

Modelling the Big Borg and CalTrain in Normal size ....