Sie sind nicht angemeldet.

10

Dienstag, 20. Juni 2017, 08:17

Sorry, aber was soll ich jetzt erkennen, wo die Lok nur einen winzigen Part des Fotos darstellt :?:

is ja schon gut, ich such mal in den Einstellungen ob ich meinen account auf read only stellen kann.
“Trying is the first step to failure”
Homer Simpson

  • »SD40-2XR« ist männlich

Beiträge: 1 052

Wohnort: Schweiz

Beruf: Elektro-Ingenieur FH

  • Nachricht senden

9

Montag, 19. Juni 2017, 19:00

Ich habe plötzlich Lust nach Schokoladen-Pudding.... :D

Thomas

  • »gotransit« ist männlich

Beiträge: 879

Wohnort: Berlin

Beruf: Busfahrer

Hobbys: Eisenbahn,Bus

Spurweite: HO

  • Nachricht senden

8

Montag, 19. Juni 2017, 18:13

Sorry, aber was soll ich jetzt erkennen, wo die Lok nur einen winzigen Part des Fotos darstellt :?:
Maurice

7

Montag, 19. Juni 2017, 08:42

ich habe es jetzt mit Skalpell und Glasradierer entfernt .

“Trying is the first step to failure”
Homer Simpson

  • »sschaer« ist männlich

Beiträge: 2 516

Wohnort: ja

Beruf: forenmitgliederärgerer

Hobbys: ja

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. Juni 2017, 21:49

ich verwende scalecoat wash-away und ein wattestäbchen. einfach relativ zügig arbeiten, sonst lösts die farbe auch.
have fun
sandro


lass mich, ich kann das. - oh, kaputt. :D


www.sschaer.org
www.cp-forum.net

  • »chicagoman 64« ist männlich

Beiträge: 213

Wohnort: Wittenberg

Beruf: Kesselschmied/Maschinenbauer

Hobbys: Modellbahn US

Spurweite: H0 CNW Dakota Minnesota &Eastern BNSF Modulbau DCC digitrax

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. Juni 2017, 17:36

Glashaarpinsel oder Pülverchen von H0 fine!.....Pulver funktioniert gut leicht feucht mit Q-Tipp und mit etwas Geduld gutes Ergebniss!

4

Freitag, 16. Juni 2017, 07:52

hat nicht funktioniert, werde es jetzt mechanisch entfernen.
“Trying is the first step to failure”
Homer Simpson

3

Mittwoch, 14. Juni 2017, 08:48

danke für den link, das kann ich dann mal ausprobieren.
“Trying is the first step to failure”
Homer Simpson

2

Mittwoch, 14. Juni 2017, 08:34

Schau mal hier :

Link

Klappt aber nicht immer
Gruß
Jörg

1

Mittwoch, 14. Juni 2017, 08:32

Beschriftung entfernen ohne die Lackierung zu zerstören

Hi,
ich möchte bei einer Lok die Beschriftung ändern und suche nun einen weg dies ohne Zerstörung der Lackierung zu tun.
Ich dachte an Isopropanol/Glasfaserstift .
Gruß
Arne
“Trying is the first step to failure”
Homer Simpson

Ähnliche Themen