Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 245

Wohnort: Bremerhaven

Hobbys: T-Trak irgendwo in der Wüste

Spurweite: N

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 21:12

Freut mich, dass es klappt :)

Die "fertige" Version der 4.9.x wird irgendwann 4.10 oder 5.0 heißen, die kannst du dir dann sicherlich auch herunterladen. Vielleicht wird auch der Fehler in der 4.8 mit einer 4.8.1 behoben, mit einem sogenannten Backport aus der 4.9.x-Reihe. Allerdings finde ich in den 4.9-ReleaseNotes keinen Fehler bezüglich XPressNet, scheint also eher "zufällig" wieder behoben zu sein.

Eine Windows-Neuinstallation hast du ja glücklicherweise nicht gestartet - solange die 4.7.x läuft, hätte dir das bei der 4.8 wahrscheinlich auch nicht geholfen.

MfG, Heiko

14

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 20:44

Hallo Steffen
Sag ich doch. In den Beta-Versionen werden die spät entdeckten Fehler der Vorgängerversionen behoben und natürlich neue Funktionen getestet.
Also hoffe auf die reguläre 4.9 und so lange arbeite mit der Beta.
Gruß
Jürgen
US-Modellbahner seit 1975 in (N). Wechsel zu H0 und DCC 1998
Vorbild die Penn Central und Ihre Vorgänger (PRR,NYC,NH) in H0
Mitglied des US-Bahn-Stammtisches Peine

13

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 20:21

Hallo nochmal,

Jürgen,
ich habe deinen Tipp befolgt und mir die Version 4.9.4 herunter geladen und installiert.
Wie soll ich sagen, ich bin total Happy, es funktioniert.

Also nochmals vielen Dank, besonders dir Simon, und allen viel Spaß in Rodgau.

Steffen

12

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 20:02

Hallo Markus,

auf die Frage gebe ich dir die gleiche Antwort wie Jürgen.

"Sicher hast du Recht, dass ich die funktionierende Version von JMRI weiter verwenden kann.
Es wird aber sicher weitere Decoderdefinitionen geben die irgendwann mal interessant werden dürften.
Allein wenn ich da schon an die neuen Tsunami2 Gasturbine bzw. GenSet denke.
Das Problem hätte mich also so oder so eingeholt. "

Ich würde ja auch bei der Version bleiben aber kann man die Decoderliste aktualisieren ?

Ich bin, was Computer angeht, ein Rindvieh.
Ich kenn mich da überhaupt nicht aus. Bei mir muß das Ding funktionieren.

Mein Schwager ist zwar IT-Experte aber für den ist das Programm ein böhmisches Dorf und er kommt da auch nicht so recht weiter.

Daher die Frage hier im Forum.
Ich bin sicher nicht der einzige der Lenz verwendet und es hätte ja sein können, dass jemand das gleiche Problem hatte und die Lösung kennt.

Steffen

11

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 13:05

Hallo Steffen,

darf ich eine Verständnisfrage dazu stellen? Du schreibst, daß die Version 4.7.3 bei dir funktioniert. Gibt es einen wichtigen Unterschied zur Version 4.8.x? Wenn es diesen nicht gibt, warum willst du dann unbedingt updaten, statt bei der funktionierenden Version zu bleiben?
Gruß Markus

H0 & Digital & mit Sound

Conrail Norfolk Southern CSX

10

Dienstag, 10. Oktober 2017, 21:26

Steffen
Dann lad dir einfach mal die Beta Version runter.
4.9.4 Vielleicht hilft es? Versauen kannst du ja nichts.
Gruß
Jürgen
US-Modellbahner seit 1975 in (N). Wechsel zu H0 und DCC 1998
Vorbild die Penn Central und Ihre Vorgänger (PRR,NYC,NH) in H0
Mitglied des US-Bahn-Stammtisches Peine

9

Dienstag, 10. Oktober 2017, 20:24

Hallo Simon,

ich habe alle Daten aus dem JMRI Ordner ( unter eigene Dateien) entfernt, den Roster aber vorher gesichert.
Bei den ProgrammFiles habe ich nichts geändert.
Beim erneuten Starten von DecoderPro mußte ich, wie du geschrieben hattest, die Verbindung neu einrichten.
Ich habe auch im Programm selbst, unter Verbindungen, diese gelöscht und neu angelegt.
Nach dem Neustart von DecoderPro kam folgende Fehlermeldung :

"Unable to create Connection XPressnet (X)
Systemverbindung XPressnet bietet einen Nullmanager für Interface jmri.PowerManager
Unable to run Startup Actions due to earlier failures."
(was auch immer das bedeuten mag)

Beim erneuten Starten des Programms kam diese Meldung allerdings nicht wieder.

Jedoch immer noch das gleiche Problem.
Ich habe auch versucht nach geöffneten DecoderPro mit dem virtuellen Fahrregler eine Lok zu steuern, was auch nicht funktioniert.

Die Software der Zentrale habe ich nicht aktualisiert.
Ich habe sie Software , die Lenz mitgeliefert hat, und die Treiber deinstalliert.
Nach der erneuten Installation habe ich den Server getestet, Verbindung ist da, mit der Fahrerpult geprüft ob eine Lok über der Computer gefahren werden kann und über den Lenz-CV-Manager getestet ob ich einzelne CVs auslesen und schreiben kann.
Den Soundtraxx PTB-100 habe ich nicht mehr an der Zentrale hängen.
Ich denke, dass es am USB-Interface nicht liegen kann.

Daher auch der Gedanke Windows neu zu installieren. vielleicht hat sich da ja irgendwo ein Fehler eingeschlichen.



Jürgen,

kann sein das man Win10 auf Werkseinstellung zurück setzen kann.
Ich habe aber, wie schon geschrieben Win7 und da geht das nicht. Ist mir zumindest nicht bekannt.

Sicher hast du Recht, dass ich die funktionierende Version von JMRI weiter verwenden kann.
Es wird aber sicher weitere Decoderdefinitionen geben die irgendwann mal interessant werden dürften.
Allein wenn ich da schon an die neuen Tsunami2 Gasturbine bzw. GenSet denke.
Das Problem hätte mich also so oder so eingeholt.

Steffen

  • »Simon_Ginsburg« ist männlich

Beiträge: 2 747

Wohnort: Schweiz

Beruf: Ingenieur..... das ist der mit dem Schraubenschlüssel zwischen den Zähnen....

Hobbys: Modellbahnen, was denn sonst?

Spurweite: N

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Oktober 2017, 07:03

Hi Jürgen,


Und lies dir mal die Warnungen zu 4.8 durch

Wenn Du genau liest, betrifft dies Installationen unter Mac OS und Linux.....

Die Änderung musste ich hier auch machen, die ist harmlos!
Simon

Modelling the Big Borg and CalTrain in Normal size ....

  • »Simon_Ginsburg« ist männlich

Beiträge: 2 747

Wohnort: Schweiz

Beruf: Ingenieur..... das ist der mit dem Schraubenschlüssel zwischen den Zähnen....

Hobbys: Modellbahnen, was denn sonst?

Spurweite: N

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Oktober 2017, 07:00

Nur damit ich das richtig verstehe....

Ich habe die Einträge aus dem Verzeichnis gelöscht und neu eingegeben.
Die Software der Zentrale gelöscht und neu installiert und auch den Eintrag bei den Verbindungen gelöscht und neu eingegeben.

Leider hatte das alles kein Erfolg.

Welche Einträge aus welchem Verzeichnis hast Du gelöscht?
Du hast die Software der Zentrale neu eingespielt? DAS sollte hier definitiv KEINE Fehlerursache sein!
Wo hast Du den Eintrag der Verbindungen gelöscht und neu eingegeben. In JMRI?


Wieder die selbe Anzeige, dass Service- und Operations Modus Programmierer XPressnet online sind und oben zeigt es mir einen unbekannten Programmiermodus.
Auch wird unter XPressnet --> Xpressnet System Information nichts angezeigt und es kann auch nichts gelesen werden.
Uber die Software von Lenz wird eine Verbindung angezeigt und die Decoder können auch ausgelesen und beschrieben werden.

Hast Du dem Sountrtraxx Anhängsel noch dran? Oder arbeitest Du erstmal an der Verbindung zur Lenz Zentrale? Verstehe ich das Richtig, dass Du sehr wohl programmieren kannst, einfach die Statusdarstellung ist "verwirrlich"?
Kannst Du einen virtuellen Fahrregler aufmachen und damit was fahren lassen?

Ich werde am Wochenende nun versuchen Windows neu zu installieren und nur das JMRI zu installieren.

Am Windows wird's nicht liegen. Das Einzige was Du gegebenfalls wegspeichern und löschen musst, ist das "Preference" Unterverzeichnis, das von JMARI angelegt wird. Nicht einfach nur löschen, denn Du willst sicher die bestehenden Decoder Definitionen behalten.....

Sollte es dann wieder nichts werden, werde ich mal über einen Sprog nachdenken.

Das ist IMMER eine gute Idee (arbeite seit Jahren zur Programmierung damit) aber als Zwischenlösung bleibst halt im Moment bei der Version 4.6.
Simon

Modelling the Big Borg and CalTrain in Normal size ....

6

Montag, 9. Oktober 2017, 21:08

Wozu neu Installieren?
Windows 10 kannst du auch auf Werkseinstellungen zurücksetzen.
Gehe einfach mal auf Einstellungen (Windows Einstellungen)
Da unten Links auf Update und Sicherheit.
Da auf Wiederherstellung und dann auf "Diesen PC zurücksetzen"
Erspart dir zumindest die ganze Windowsinstallation.

Alternative:
Kannst du nicht mit 4.7.3 leben? Es muß nicht immer das Neueste sein.
Ich arbeite noch mit 4.6
Es gibt auch nocht die Betaversion 4.9.4. Evtl. ist da dein Problem schon behoben
Und lies dir mal die Warnungen zu 4.8 durch
http://jmri.sourceforge.net/releasenotes….shtml#warnings
Und lies dir Unbedingt mal diesen Tread durch
http://jmri.sourceforge.net/releasenotes/jmri4.9.3.shtml
Da steht eine gravierende Änderung ab 4.7.4 drin. Beriff also auch die Folgeversionen.
JMRI was updated in JMRI 4.7.4 to use a new serial library. Depending on your exact circumstances, you may need to do some migrations:
If you are using JMRI on Linux or Mac OS X and are updating from an older JMRI version, you must open the JMRI preferences and make sure that the selections are correct for your serial device(s). Be sure to save the changes.
In general, previous versions used serial device names like "/dev/cu.usbserial-ABC123FG". This version will generally omit the prefix, and use serial device names like "cu.usbserial-ABC123FG". (If given the choice if a name starting with "tty" and one starting with "cu", pick the "cu" one). See the before and after images to the right.
Gruß
Jürgen
US-Modellbahner seit 1975 in (N). Wechsel zu H0 und DCC 1998
Vorbild die Penn Central und Ihre Vorgänger (PRR,NYC,NH) in H0
Mitglied des US-Bahn-Stammtisches Peine

5

Montag, 9. Oktober 2017, 19:56

Hallo Simon,

vielen Dank für deine Hilfe und Bemühungen.

Ich habe die Einträge aus dem Verzeichnis gelöscht und neu eingegeben.
Die Software der Zentrale gelöscht und neu installiert und auch den Eintrag bei den Verbindungen gelöscht und neu eingegeben.

Leider hatte das alles kein Erfolg.

Wieder die selbe Anzeige, dass Service- und Operations Modus Programmierer XPressnet online sind und oben zeigt es mir einen unbekannten Programmiermodus.
Auch wird unter XPressnet --> Xpressnet System Information nichts angezeigt und es kann auch nichts gelesen werden.
Uber die Software von Lenz wird eine Verbindung angezeigt und die Decoder können auch ausgelesen und beschrieben werden.

Ich werde am Wochenende nun versuchen Windows neu zu installieren und nur das JMRI zu installieren.

Sollte es dann wieder nichts werden, werde ich mal über einen Sprog nachdenken.

Steffen

  • »Simon_Ginsburg« ist männlich

Beiträge: 2 747

Wohnort: Schweiz

Beruf: Ingenieur..... das ist der mit dem Schraubenschlüssel zwischen den Zähnen....

Hobbys: Modellbahnen, was denn sonst?

Spurweite: N

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Oktober 2017, 07:48

Beim Update zur Verson 4.8 hat sich im Untergrund Einiges getan:
Release Notes zu 4.8
Setze die Anbindung an die Lenz Zentrale mal neu auf, d.h. Löschen der bestehenden Verbindung und danach Neuwahl....
Sollte das nicht funktionieren, wegspeichern des gesamten JMRI Preference Verzeichnisses und danach Löschen am alten Ort. Nach einem Neustart von JMRI baut's das Verzeichnis wieder auf. Eventuell ist da was schief gelaufen.
Habe kurz in die Yahoo Group geschaut und auch in der Entwicker Newsgroup finde ich nix. Scheint ein spezifisches Probem mit Deiner Umgebung zu sein.
Wenn Du die Verbindung (lass das Soundtraxx Ding erstmal weg....) laufend hast versuche ob Du mit einer JMRI Throttle eine Lok auf der Anlage fahren kannst....
Danach eine Lok auf dem "offiziellen" Programmiergleis auslesen....
Simon

Modelling the Big Borg and CalTrain in Normal size ....

3

Sonntag, 8. Oktober 2017, 19:01

Hallo Simon,

vielen Dank für deine Antwort.

Sorry, da ist mir ein Fehler unterlaufen.
Es betrifft die Version 4.8 von DecoderPro.

Bei der Version 3.6 handelt es sich um die Software der Lenzzentrale.

Den PTB-100 habe ich mir zum auslesen der QSI Decoder gekauft, da die Zentrale sie ohne nicht auslesen konnte.
Da es bei allen anderen Decodern keine Probleme gab habe ich ihn einfach am Programmiergleis gelassen.
Ich habe aber auch ohne den PTB das Problem.

Im Moment verwende ich JMRI 4.7.3

Ab der Version 4.8 funktioniert das Ganze nicht mehr.

Nach der Installation öffnet das Fenster von DecoderPro ganz normal.
Service- und Operations Modus Programmierer XPressnet sind online.
Der Butten "Ein Programmiermodus" ist gelb.
Nach Ausschalten und erneutem Einschalten der Zentrale ist er grün.

Es läßt sich aber kein Decoder auslesen oder ändern.

Weder neue Decoder können über das Programmiergleis ausgelesen werden noch können vorhandene Decoder über das Betriebsgleis geändert werden.

JMRI wurde komplett deinstalliert und danach neu.
Ebenfalls habe ich Java deinstalliert und dann wieder neu installiert.

DecoderPro 4.8 installiert und das Problem ist da. Version 4.7.3 darüber und alles läuft wieder super

Ich hoffe alle Unklarheiten beseitigt zu haben.

Steffen

  • »Simon_Ginsburg« ist männlich

Beiträge: 2 747

Wohnort: Schweiz

Beruf: Ingenieur..... das ist der mit dem Schraubenschlüssel zwischen den Zähnen....

Hobbys: Modellbahnen, was denn sonst?

Spurweite: N

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Oktober 2017, 18:07

Hallo Steffen,

nun bin ich etwas verwirrt.....

Du sprichst von einem Update von 3.6 auf 3.8? Also die aktuelle Version von JMRI (Produktion) ist 4.8, während bei der Testversion der Zähler mittlerweile bei 4.9.4 angelangt ist. Von welcher Version für was sprichst Du genau?

Des weiteren, verwendest Du das Soundtraxx PTB-100 mit der LZV100?
Hier findest Du folgende Zeilen:
"The PTB-100 is neither needed nor recommended for use with the Zimo MX1 or the Lenz LVZ100."
Wohin genau hast Du Deine Anfrage gesendet? JMRI ist ein Open Source und in der Regel werden die Entwickler nicht direkt angeschrieben.
Viel läuft über die JMRI Yahoo Group. Hast Du Dich da schon angemeldet und die Frage gestellt?

Des weiteren würde es helfen, wenn Du die genaue Konstellation wie Du sie funktioniert hat hier mit Versionsnummern beschreibst. Der Teufel steckt (leider) oft im Detail....
Simon

Modelling the Big Borg and CalTrain in Normal size ....

1

Sonntag, 8. Oktober 2017, 14:02

Probleme mit JMRI und Lenz

Hallo,

ich habe ein Problem mit mit DecoderPro und hoffe das einer eine Lösung für mich hat.

Ich verwende als Zentrale Lenz LZV100, Vers. 3.6. Die Zentrale ist per Lenz LI-USB mit dem Computer (Win 7) verbunden.

Bisher konnte ich DecoderPro ohne Probleme verwenden.
Alle Decoder konnten, mit Hilfe des Soundtraxx PTB-100, ausgelesen und bearbeitet werden.

Seit dem Update 3.8 von JMRI funktioniert das leider nicht mehr.
Es wird angezeigt, dass XPressnet Online ist aber der AN-und AUS Butten bleibt gelb.

Ich habe die Anleitung auf der Hompage befolgt aber leider ohne Erfolg.
Auch ein komplettes Deinstallieren und Installieren brachte nichts.

Nach Installieren der Vorgängerversion funktioniert wieder alles wunderbar.

Ich habe auch schon vor ein paar Wochen an JMRI geschrieben aber leider keine Antwort erhalten

Hat vielleicht jemand das gleiche Problem gehabt und eine Lösung parat ?

Vielen Dank im Voraus

Steffen