Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 564

Wohnort: Im Südbadischen

Beruf: Lokführer

Hobbys: Modellbahn

Spurweite: H0

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Februar 2018, 00:57

So auch nur in den USA möglich, besonders der letzte Absatz.
Sowas gibts mitlerweile aber auch hier, wurde wohl erstmals von einer schweizer Lokführergewerkschaft organisiert "der lezte Pfiff" https://www.youtube.com/watch?v=4VXggnXw3Vk , und hat sich seitdem ein wenig verbreitet um verunglückten Eisenbahnern die lezte Ehre zu erweisen.
David

  • »Charlie Barret« ist männlich

Beiträge: 3 377

Wohnort: 50226 Frechen bei Köln

Spurweite: N + H0

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. Januar 2018, 21:43

Einfach nur herzzerreißend.

Guys, if I don't bleed to death pretty soon, I'm gonna die of boredom.

  • »bigboy4015« ist männlich

Beiträge: 8 049

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

Beruf: Stadtmarketing & Tourismus

Hobbys: der 911, der 917, US-Bahnen und Betreiber eines nicht so kleinen Forums...

Spurweite: Bei Modellbahn immer H0, sonst 1:18-1:32-1:43

  • Nachricht senden

2

Freitag, 26. Januar 2018, 20:05

Schlimm für die Eltern ihr Kind zu verlieren.
Für mich aber mal wieder ein Beweis das die Mitarbeiter des großen Gelben alles dafür tun, das für UP eine Class 1 ist!
:appl:
Das Herz am rechten Fleck.
Für die Familie ein schönes Zeichen des Beistandes und der Verbundenheit.

*********************************************
Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

The situation is hopeless but not serious !

1

Freitag, 26. Januar 2018, 18:27

Traurige Geschichte über das Ende eines jungen UP Fans in den USA

http://trn.trains.com/news/news-wire/201…uching-farewell

So auch nur in den USA möglich, besonders der letzte Absatz.
Gruß Markus

H0 & Digital & mit Sound

Conrail Norfolk Southern CSX