Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: US-Modellbahn.net. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »JT-TL« ist männlich

Beiträge: 1 351

Wohnort: Leipzig

Beruf: Eisenbahner, Gruppenleiter, Triebfahrzeugführer

Hobbys: US-Railroads,Short Lines

Spurweite: HO

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 26. Dezember 2018, 20:06

Hallo Volker,

das ist meisterhafter Modellbau. Super :ilike:

Grüße Tom

  • »bigboy4015« ist männlich

Beiträge: 8 346

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

Beruf: Stadtmarketing & Tourismus

Hobbys: der 911, der 917, US-Bahnen und Betreiber eines nicht so kleinen Forums...

Spurweite: Bei Modellbahn immer H0, sonst 1:18-1:32-1:43

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 26. Dezember 2018, 19:21

Das gefällt mir sehr...!!!

*********************************************
Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

The situation is hopeless but not serious !

  • »Logging 1951« ist männlich
  • »Logging 1951« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Ostwestfalen Nähe Bielefeld

Beruf: Rentner

Hobbys: US Eisebahn und Garten

Spurweite: H0 / H0n3

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 26. Dezember 2018, 18:38

Atlantic und Lake Erie

Hallo Freunde,

erst mal Danke an Ulrich das er mir wieder ins Forum geholfen hat :thumbsup: . Internet ist wirklich nicht meine starke Seite.

Es hat doch etwas länger gedauert als ich dachte, aber jetzt ist die Anlage so gut wie fertig.
Als erstes einige Gesamtansichten:














Ich plane noch eine Blende für die Beleuchtung damit die schicke, 30 Jahre alte Kiefernwand nicht mehr zu sehen ist.

Das waren die Gesamtansichten der Anlage. Jetzt möchte ich euch den neuen Teil ( White River Harbor ) vorstellen.
Der Hafen hat 8 Industriebetriebe mit Ladegleisen und Platz für bis zu 13 Güterwagen.

Zuerst die Verbindungsteil zwischen Bahnhof und Hafen.



Im Hintergrund die Strecke zum Bahnhof (Fremo Norm)
Im Vordergrund der Abzweig zum Hafen und Schattenbahnhof.













Auf dem Segment ist ein kleines Farm Gebäude und eine Salon untergebracht. Im Hintergrund ist die Durchfahrt zum Schattenbahnhof zu sehen, wird noch getarnt.

Als nächstes kommt der Hafen dran. Da ich aber jetzt leider weg muss ( Rentner haben nie Zeit ) kann ich erst morgen weitermachen.

Happy Modelrailroading
Volker

  • »JT-TL« ist männlich

Beiträge: 1 351

Wohnort: Leipzig

Beruf: Eisenbahner, Gruppenleiter, Triebfahrzeugführer

Hobbys: US-Railroads,Short Lines

Spurweite: HO

  • Nachricht senden

23

Montag, 26. Februar 2018, 13:11

Hallo Volker,

eine kleine Korrektur - Beim Fahren nach dem Betriebsverfahren TT&TO auf eingleisigen Strecken ist NUR ein Gleis das Maintrack. Und das Recht, dieses zu benutzen leitet sich aus der Klasse und der Richtung des Zuges ab. Trainordersignale stehen an diesem Gleis und teilen dem Zugpersonal mit, ob und welche Art von Ordern für den betreffenden Zug vorhanden sind. Der jeweils in Fahrtrichtung rechte Flügel gilt. Der Operator im Dienstgebäude ist nicht nur Telegraphist, der Meldungen und Orders aufnimmt und weiterleitet, er ist auch das Auge des Dispatchers vor Ort, das die jeweiligen Züge und die Durchfahrzeiten an den Dispatcher meldet, sodass dieser entsprechen den Betrieb überwachen und disponieren kann. Stichwort OS'ing .

Grüße Tom

  • »Logging 1951« ist männlich
  • »Logging 1951« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Ostwestfalen Nähe Bielefeld

Beruf: Rentner

Hobbys: US Eisebahn und Garten

Spurweite: H0 / H0n3

  • Nachricht senden

22

Montag, 26. Februar 2018, 12:45

Atlantic and Lake Erie Signale

Hallo Freunde,

erst einmal muss ich mich entschuldigen das ich mich jetzt erst melde.
Nach (und nicht wegen) dem Fremo Treffen habe ich leider eine Zeit lang auf der Nase gelegen. Mein Rücken ist nicht mehr der Jüngste.

Ich denke Eure Antworten werden mir weiter helfen, wenn ich das richtig verstanden habe sollte ich mir ein Gleis, eventuell plus Siding aussuchen. Für diese Gleise wäre das Train Order Signal dann zuständig.
Bei Train Order Signalen ist meines Wissens immer der in Fahrtrichtung rechte Flügel zuständig.

Die Personenzüge fahren ohnehin nach Fahrplan. Jeweils morgens und abends ein Zug in jede Richtung.
Die Güterzüge sollen alle als Extra laufen.

Hier die Bilder von den beiden Passenger Trains
Die Wagen sind von Bethlehem Car Works und noch nicht fertig (Drehgestelle, Bremsanlagen und Kleinteile) . Aber ich denke mann sieht schon was es werden soll.

Hier Zug Nr. 1







und Zug Nr. 2









und hier noch zwei Bilder von dem ersten Modul eines Freundes der jetzt auch US H0 Module bauen möchte.
80 X 50 cm grade mit Scheune und Maisfeld.
Ich finde das ist echt gut geworden :ilike:








So, nun kann ich weiterbauen. Als nächstes kommt das Hafengebiet an die Reihe und zwischendurch das Signal.
wenn es neues gibt werde ich mich melden.


Gruß
Volker





  • »JT-TL« ist männlich

Beiträge: 1 351

Wohnort: Leipzig

Beruf: Eisenbahner, Gruppenleiter, Triebfahrzeugführer

Hobbys: US-Railroads,Short Lines

Spurweite: HO

  • Nachricht senden

21

Samstag, 17. Februar 2018, 21:43

Bei eingleisigen Strecken gibt es nur das eine Maintrack. Beim Betriebsverfahren TT&TO hat ein Zug auf Grund seiner Klasse und seiner Fahrplanrichtung in einem bestimmten Zeitfenster das Recht dieses zu benutzen. Alle anderen Züge ordnen sich diesem unter. Vergesst alles in Europa übliche. Solche Kategorien wie Bahnhof, frei Strecke, Zugfahrt, Rangierfahrt gibt es nicht. Es gibt das Maintrack "and all other". Soll von der im Fahrplan festgelegten Reihenfolge abgewichen werden geschieht das per Train Order. Das Zugpersonal wird mit Hilfe des Trainordersignals lediglich darüber informiert, dass eine Order zu empfangen ist und ob diese wärend der Fahrt übernommen werden kann oder dazu angehalten werden muss. Beim TT&TO übermitteln Signale keinerlei Zustimmung. Es sagt lediglich salop gesagt aus: "Du hast Post" - "Ich werfe sie Dir rüber" oder -"Halte an, ich brauche eine Unterschrift" oder eben "keine Post"
Da es eben nur ein Maintrack gibt, welches in beiden Richtungen befahren werden kann, hat das Trainordersignal, welches in der Nähe des Dienstraumes des Operators steht und von diesem bedient wird, zwei gegenüberliegende Flügel - für jede Richtung einen. Bei der dargestellten Station kann auch nur ein Gleis das Maintrack sein. Das andere ist das Siding. Das Signal steht wie geschrieben am Maintrack. Welches das ist, kann Volker entscheiden.

Grüße Tom

20

Freitag, 16. Februar 2018, 21:15

Das Trainorder Signal gilt in erster Line als Information für durchfahrende Züge. Wenn alle deine Reisezüge grundsätzlich in der Staton halten, reicht ein normales TO Signal auf der Seite des Stationsgebäudes, wo die Güterzüge durchrollen. Welches Gleis die Main ist spielt dabei keine Rolle. Einfach das beidseitige TO Signal aufstellen und gut ist.
Die Bedeutung der Flügel dürfte leicht im Netz zu finden sein.
Gruß Markus

H0 & Digital & mit Sound

Conrail, Norfolk Southern , CSX ... und BNSF ist auch ganz nett

  • »MacG« ist männlich

Beiträge: 171

Wohnort: Dresden

Spurweite: TT und etwas H0

  • Nachricht senden

19

Freitag, 16. Februar 2018, 20:44

Bezüglich Train Order Signal kann ich Dir auch nicht weiterhelfen. Was ich so auf der Festplatte habe, erschließt sich mir auch nicht gänzlich in der Funktion. Zum Bsp. ein Train-Order-Signal direkt am Depot mit zwei Flügeln, wobei einer wohl für jeweils eine Richtung gilt. Vor dem Depot liegen drei Tracks, wobei das äußerste dort die Main ist. Dort gehe ich davon aus, dass es nur für die Main genutzt wird. Ansonsten kann ich das Signal meist nur vor Kreuzungen oder einer einzelnen Main finden.

Der Willet's Supply hat in TT eine Bretterfassade.
Grüße Mirko

  • »Logging 1951« ist männlich
  • »Logging 1951« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Ostwestfalen Nähe Bielefeld

Beruf: Rentner

Hobbys: US Eisebahn und Garten

Spurweite: H0 / H0n3

  • Nachricht senden

18

Samstag, 3. Februar 2018, 12:05

Atlantic and Lake Erie

Hallo Freunde,

wie ich weiter unten schon geschrieben habe soll meine Station noch ein Train-Order
Signal bekommen.


Da die Station und die Bahnsteige zwischen den Gleisen liegen und von Gleis zu Gleis
ca. 25 cm Abstand ist weiß ich nicht wie und wo ich das Signal aufbauen soll.


Auf allen Vorbildaufnahmen die ich kenne steht das Train-Order Signal direkt an der
Station mit zwei Flügeln, einen für jede Richtung.










Da bei mir aber die Personenzüge den jeweils rechten Bahnsteig benutzen sollen müsste ich den
zweiten Flügen an einen neuen Mast setzen.


So eine Situation habe ich bisher weder in Büchern noch im Internet gefunden ?( .

Vielleicht hat jemand eine Antwort für mein Problem ?

Noch ein Wort zu den Figuren auf der Anlage:

Meine Anlage ist im Zeitraum 1910 – 1930 angesiedelt. In allen Büchern, die über diesen Zeitraum berichten sind zur „Train-Time“
eine Menge Personen zu sehen.

Auch in meinen Lieblingsbuch „Mixed Train Daily“ von Beebe & Clegg sind immer viele Personen am Bahnhof zu sehen, obwohl es
die Zeit bis ca. 1945-50 beschreibt.

Da war wohl auch in USA auf dem Land die Eisenbahn das wichtigste Transportmittel.

Bei Firmen und Händlern sollten meiner Meinung nach immer Personen dargestellt werden, es
sei denn ich bilde einen Sonntag nach.


Gruß Volker

  • »Logging 1951« ist männlich
  • »Logging 1951« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Ostwestfalen Nähe Bielefeld

Beruf: Rentner

Hobbys: US Eisebahn und Garten

Spurweite: H0 / H0n3

  • Nachricht senden

17

Samstag, 3. Februar 2018, 09:43

Atlantic and Lake Erie

Hallo MacG


Hier sind noch einige Fotos von Willet`s.

Ich denke Willet`s Supply sieht in jeder Baugröße gut aus .



Das ist eine Betriebsstellen die für kleine und mittlere Bahnhöfe gut geeignet ist.






Es scheint davon 2 Ausführungen zu geben, diese ist mit Wellblech verkleidet.

Ich hatte für meinen H0n3 Bahnhof mal eine Ausführung mit Bretterverkleidung gebaut.


An Wolfgang: danke für die Grüße wir sehen uns im Mai in Unna.


Gruß
Volker

  • »MacG« ist männlich

Beiträge: 171

Wohnort: Dresden

Spurweite: TT und etwas H0

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 31. Januar 2018, 17:10

So weit ich das beurteilen kann, steht der Willet's Supply in TT dem in H0 in Nichts nach. Leider habe ich kein Foto von unserer ersten Messeanlage. Da war er auch verbaut.
Grüße Mirko

  • »Mudhen« ist männlich

Beiträge: 313

Wohnort: Magdeburg

Beruf: ex Eisenbahner

Hobbys: Modellbahn D&RGW

Spurweite: H0n3 und H0

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 24. Januar 2018, 15:25

Hallo Volker

erst mal willkommen. Wir haben und ja schon mehrmals bei Treffen in Unna gesehen.Den Bahnhof White River Junktion kenne ich ja vom vorigem Jahr aus Unna. Auch der NG-Bahnhof , Name fällt mir jetzt nicht ein,war sehr schön. Den hast Du ja nach meiner Kenntnis verkauft. Eigentlich schade das er für NG-Treffen nicht mehr zu Verfügung steht.

Gruß Wolfgang

  • »Logging 1951« ist männlich
  • »Logging 1951« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Ostwestfalen Nähe Bielefeld

Beruf: Rentner

Hobbys: US Eisebahn und Garten

Spurweite: H0 / H0n3

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 24. Januar 2018, 14:11

Atlantic and Lake Erie

Hallo MacG,


danke,das Dir die Anlage gefällt. Ich werde je nach Baufortschritt weiter berichten, auch über Lok und Wagen.

Willet`s Supply ist ein schöner Bausatz.als Anschliesser nicht zu groß und sieht fertig gebaut noch gut aus.

In TT kenne ich ihn nicht, aber ich denke er hat die gleich Wirkung wie in H0.

Gruß
Volker

  • »MacG« ist männlich

Beiträge: 171

Wohnort: Dresden

Spurweite: TT und etwas H0

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 21. Januar 2018, 18:48

Ich kann mich den anderen nur anschließen - Du zeigst hier Modellbau vom Feinsten!!

Die "Willet's Supply Co" hat mich daran erinnert, dass davon auch ein Bausatz in TT in meinem Schrank liegt. Für den muss ich noch ein Plätzchen finden.
Grüße Mirko

  • »Logging 1951« ist männlich
  • »Logging 1951« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Ostwestfalen Nähe Bielefeld

Beruf: Rentner

Hobbys: US Eisebahn und Garten

Spurweite: H0 / H0n3

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 21. Januar 2018, 13:49


Noch eine Frage bzw. Anmerkung, planst du eine volle Signalisierung (außer Trainordersignals)? Wenn nicht, wäre das Stellwerk absolut fehl am Platz, da solche Stationen in den Maingleisen und tangierend nur mit verschlossenen Handweichen ausgerüstet gewesen sind.
Hallo Conrail,

der Betrieb bei mir zu Hause läuft mit Time Table & Train Order, ist ja nur eine Nebenbahn. Das Stellwerk soll die Abzweigung an der "Fremo Hauptstrecke" überwachen.
Dort kommen noch Signale hin.
Ich weiß, das es ein wenig groß geraten ist, da hätte auch ein Schuppen in unmittelbarer Nähe gereicht.
Aber das Gebäude ist so schön interessant und sieht dazu noch gut aus.
An der Abzweigung plane ich noch einen Wasserturm der beide Gleise versorgen kann,wahrscheinlich den von Campbell.


Ob das mit Unna klappt weiß ich noch nicht, da wir vom 09.02 bis zum 11.02 das Treffen in Porta mit einem kleinen Aufbau besuchen.
Karsten und Lutz danke für die Aufmerksamkeit.


Gruß
Volker




  • »Schraddel« ist männlich

Beiträge: 2 876

Wohnort: Darmstadt

Beruf: Querdenker

Hobbys: Treckerfahren

Spurweite: H0, 0

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 21. Januar 2018, 12:36

Hallo Volker,

Deine Module sind mir noch in angenehmer Erinnerung gebleiben, hier einmal mit dem Blickwinkel eines anderen betrachtet:







Hier waren die Modulübergänge auch so wie sie sein sollen.
Grüsse
Schraddel
alias Lutz

Happy Owner

  • »Mac_Mg« ist männlich

Beiträge: 205

Wohnort: NRW

Beruf: IT

Hobbys: Familie

Spurweite: H0n3, N und H0

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 21. Januar 2018, 12:30

Hallo Volker,

schön Dich hier zu lesen, Willkommen im Forum und viel Spaß.

Die Station konnte ich ja schon im Orginal bewundern :ilike:

Hoffe wir sehen uns Anfang Februar in Unna zum FREMO Treffen der Narrow Gauge Devision.
______________
Gruß Karsten

  • »Logging 1951« ist männlich
  • »Logging 1951« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Ostwestfalen Nähe Bielefeld

Beruf: Rentner

Hobbys: US Eisebahn und Garten

Spurweite: H0 / H0n3

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 21. Januar 2018, 11:06

Atlantic and Lake Erie

Hallo Freunde,


an bigboy4015, danke für die Korrektur der Bildlinks. Ich hoffe ich mache es jetzt richtig :gruebel:


An Breezer, ja ich bin es. Es freut mich das Dir die Wagen noch gefallen.


An G26CW, Charlie Barret, JT-TL und SvenJako danke für die "Blumen".


für den Gesamtüberblick sind hier noch 4 Bilder:








Diese beiden Bilder sind von der linken Seite der Anlage.







Diese Aufnahmen sind von der rechten Seite.

Wenn ich mit der Anlage weiter bin dann haben alle gestalteten Bereiche eine Kulisse und die Kellerfenster fallen nicht mehr so auf.
Mann kann dann auch vom Fiddleyard die gestaltete Bereiche der Anlage nicht mehr sehen.


So, nun noch Fotos vom noch nicht fertigem Hafen (wird die Betriebsstelle White River Harbor).















Alle Gleise sind verlegt und angeschlossen.
Auf der gesamten Anlage liegen Peco Code 83 Gleise.
Die Weichen bekommen Stellhebel von Caboose Industries.
Über den Baufortschritt werde ich berichten.

Gruß
Volker

8

Sonntag, 21. Januar 2018, 10:24

Moin Volker,

sehr schön und ordentlich gebaut! Die Kritik wegen der vielen Figuren möchte ich auf den Bahnsteigbereich eingrenzen. Noch eine Frage bzw. Anmerkung, planst du eine volle Signalisierung (außer Trainordersignals)? Wenn nicht, wäre das Stellwerk absolut fehl am Platz, da solche Stationen in den Maingleisen und tangierend nur mit verschlossenen Handweichen ausgerüstet gewesen sind.

Freue mich auf weitere Fotos :)
Gruß Markus

H0 & Digital & mit Sound

Conrail, Norfolk Southern , CSX ... und BNSF ist auch ganz nett

  • »Breezer« ist männlich

Beiträge: 574

Wohnort: Unterfranken

Beruf: Fahrräder

Hobbys: Modellbahn - Copen Roadster - Mountain Bikes...am liebsten Titan

Spurweite: Gn15, Spur1, 0m, 0-9, H0, H0e, H0n3, H0f, N

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. Januar 2018, 01:37

Hallo Volker,

Willkommen im Forum, sehr schön wieder mal was von Dir zu sehen.

Gehe ich recht in der Annahme das Du der Volker H. bist von dem ich vor
Jahren mal H0n3 Fahrzeuge gekauft habe (wunderbar gebaute Wagen von Rail Line)?
alexaNder

My Homepage Frankenmodell mehr zu Fremo US-fine


Heimanlage - "FAT CITY" und "RAILS AROUND THE BAY" 1978+ - H0 - :love:
Module - "EMERYVILLE" - 1:160 americaN