Sie sind nicht angemeldet.

  • »BN 4 Ever« ist männlich

Beiträge: 217

Wohnort: Elzach (Landkreis Emmendingen)

Beruf: Energieelektroniker Fr. Betriebstechnik

Hobbys: Modellbahn, Graffiti-Writing/ Abstrakte Kunst, Gabber/ Speedcoer DJ

Spurweite: N

  • Nachricht senden

183

Freitag, 16. Februar 2018, 21:04

Ich verwende das hier zum mashieren.
Gruß Thorsten

N scale love it or think it's too small

Selbst die Blindheit auf einem Auge hindert mich nicht in N zu bauen.



Modellbahn Blog Facebook Youtube

182

Freitag, 16. Februar 2018, 11:15

Oder du gehts in einen Drogeriemarkt und holst dir das Maskiermittel für Fingernägel. :D

Ist genau das gleiche Zeugs, aber deutlich billiger und zumindest bei DM mit nem sehr gut geeigneten Pinsel am Verschluss.
Gruß
Jörg

  • »SRY« ist männlich

Beiträge: 1 068

Wohnort: Kämpfelbach

Spurweite: H0

  • Nachricht senden

181

Freitag, 16. Februar 2018, 08:15

Zitat

Was gibt es denn für geniale Tipps, um mit möglichst wenig Aufwand die Fenster von Fahrzeugen abzudecken, bevor der Mattlack kommt?
Humbrol Maskol wäre eine Möglichkeit

Gesendet von meinem Apollo Lite mit Tapatalk
Thomas


180

Freitag, 16. Februar 2018, 08:08

Kaum ein abgestelltes Auto , und viele in Bewegung, hat die Vorderräder gerade ausgerichtet. mit wenig Aufwand kann man die Räder abtrennen und "eingeschlagen" wieder befestigen. Ändert meiner Meinung nach den Gesamteindruck gewaltig, weil das Fahrzeug plötzlich "dorthingehört" und nicht nur von der grossen Hand einfach an beliebiger Stelle fallengelassen wurde.
Ja, das hat mich auch schon gestört bei meinen Straßenkurven: Da steht ein Auto in der Kurve mit Räder geradeaus. Das stört einfach. Da ich die Autos aber immer mal wieder neu platziere müsste ich bewegliche Vorderräder haben, sonst hätte ich ja drei Sorten Autos: geradeaus, links und rechts.

  • »DL109« ist männlich

Beiträge: 2 136

Wohnort: Leopoldsdorf

Beruf: Hydraulikmonteur

Hobbys: Eisenbahn

Spurweite: H0, H0n3, H0n2

  • Nachricht senden

179

Freitag, 16. Februar 2018, 07:39

Guter Beitrag von Denis, zu einem oft sträflich vernachlässigten Thema. - Noch ein wirklich guter Tipp zum Thema Autos , den ich vor Jahrzehnten irgendwo - ich glaub, in der MIBA? - gelesen habe : Kaum ein abgestelltes Auto , und viele in Bewegung, hat die Vorderräder gerade ausgerichtet. mit wenig Aufwand kann man die Räder abtrennen und "eingeschlagen" wieder befestigen. Ändert meiner Meinung nach den Gesamteindruck gewaltig, weil das Fahrzeug plötzlich "dorthingehört" und nicht nur von der grossen Hand einfach an beliebiger Stelle fallengelassen wurde.
Gerold

178

Freitag, 16. Februar 2018, 06:58

Was gibt es denn für geniale Tipps, um mit möglichst wenig Aufwand die Fenster von Fahrzeugen abzudecken, bevor der Mattlack kommt?

177

Donnerstag, 15. Februar 2018, 23:19

Schöne Erläuterung - danke!

Ich werd's ausprobieren, wenn die nächste Runde Mattlack sowieso dran ist.

  • »LiquidFantasy« ist männlich

Beiträge: 2 274

Wohnort: Kirchberg b. Ludwigsburg

Beruf: Project Manager

Hobbys: Moddeling, Music (Latin & Electronic)

Spurweite: H0

  • Nachricht senden

176

Donnerstag, 15. Februar 2018, 17:55

Glänzende "Out-of-the-box" Fahrzeuge zerstören die Gesamtwirkung.
Im Modellbau muss mit Tricks gearbeitet werden, manchmal muss etwas überdimensional dargestellt werden, das andere Mal etwas filigraner.
Das Gehrin muss ausgetrickst werden, sonst passiert es, dass die Modellfahrzeuge wie "Spielzeugautos" wirken. Sie wirken wie Fremdkörper in Ihrer Umgebung, da Sie durch ihren unnatürlichen Glanz nicht reinpassen,
da nämlich alles andere nicht glänzt, obwohl es z.T. ebenfalls glänzen müsste.

Das lässt sich auch einfach erklären:
Stehe ich vor meinem frisch gewaschenen US Truck und habe alles Chrom poliert, kann ich mich darin spiegeln, und auch die Umgebung spiegelt sich darin, das Auto glänzt!
Sobald ich mich aber ein paar Meter davon entfertn habe, verschwinden die Spiegelungen, nur noch das Licht wird reflektiert, wudurch macnhe Teile des Autos heller wirken wie andere, besonders Kanten werden sehr hell.
Das Gehring weiß also: Das Auto glänzt! Obwohl man den Glanz bereits nicht mehr wahrnimmt. Je weiter man sich von einem Fahrzeug entfernt, desto schwäscher wird der Glanzeffekt und desto mehr passt sich das Auto harmonisch an die Umgebung an.

Wenn man nun aus 50cm Entfernung auf einen 1:87 PKW schaut, ist das in ungefähr so, wie wenn man 40m von einem Auto entfernt steht, da dürfte eigentlich cniths mehr glänzen, wenn, dann müssten kanten am Fahrzeug etwas aufgehellt werden (z.B. Drybrush),
um den Effekt des sich darin spiegelnden Lichtest zu simulieren.

Denn wenn die Autos glänzen wie aus dem Überraschungsei, dann müss die Lok, die Güterwagen und vieles Andere auch glänzen.
Und wenn alles andere nicht glänzt, dann sollten auch die Autos nicht glänzen.

175

Dienstag, 13. Februar 2018, 13:40

Die haben da gute Waschanlagen - siehe Werbung am Straßenrand! :rolleyes:



Hängt natürlich vom Auto ab - Modell, Alter, usw. Manche sind ja wirklich gepflegt, aber bei manchen ist durch die Sonne der Lack wirklich komplett im Eimer; da muss ich mal bei.

  • »LiquidFantasy« ist männlich

Beiträge: 2 274

Wohnort: Kirchberg b. Ludwigsburg

Beruf: Project Manager

Hobbys: Moddeling, Music (Latin & Electronic)

Spurweite: H0

  • Nachricht senden

174

Dienstag, 13. Februar 2018, 12:52

Top! fehlen nur noch die Autos, die noch glänzen. Wenn die dann auch noch matt sind, fügen die sich perfekt in die landschaft ein.

173

Dienstag, 13. Februar 2018, 12:40

Die Strommasten sind Echtholz, ich tippe mal auf Bambus. Wieviel die aushalten, wenn man mal dranstößt wird die Zeit zeigen.

Ich brauche noch ein paar weitere Masten und werde mal probieren, ob ich aus PS-Rohr oder PS-Stab was brauchbares machen kann - das hält vermutlich mehr aus. Sollte das erfolgreich sein, wird das die künftige Lösung sein und im Falle eines Schadens an Holzmasten auch.

  • »Mac_Mg« ist männlich

Beiträge: 187

Wohnort: NRW

Beruf: IT

Hobbys: Familie

Spurweite: H0n3, N und H0

  • Nachricht senden

172

Dienstag, 13. Februar 2018, 09:27

:ilike: :ilike: :ilike:
______________
Gruß Karsten

171

Montag, 12. Februar 2018, 23:58

Phänomenal bis ins letzte Detail. 8o

Sind die Strommasten aus Echtholz oder aus Kunststoff?
Mit freundlichem Gruß,
Marty alias G26CW

  • »Acela« ist männlich

Beiträge: 5 589

Wohnort: Dresden

Beruf: Flugzeugsaboteur

Hobbys: Modellbahn, PC, Photos

Spurweite: HO

  • Nachricht senden

170

Montag, 12. Februar 2018, 18:51

Genial! Sieht klasse aus!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Micha


Americas Resourceful Railroad
________________________________________________


169

Montag, 12. Februar 2018, 12:14

Für ein paar Gesamtaufnahmen habe ich mal einen vorläufigen Hintergrund installiert und dann noch für eine brauchbare Ausleuchtung gesorgt:




  • »JT-TL« ist männlich

Beiträge: 1 101

Wohnort: Leipzig

Beruf: Eisenbahner, Gruppenleiter, Triebfahrzeugführer, Allgemeiner Betrieb

Hobbys: US-Railroads,Short Lines

Spurweite: HO

  • Nachricht senden

167

Freitag, 9. Februar 2018, 19:50

:ilike: :ilike:

Grüße Tom

166

Freitag, 9. Februar 2018, 18:33

Sehr schön, sogar die Dampfrohre sind Isoliert. :ilike:
Danke - und genau diese Isoliererei war daran das größte Gefummel!

  • »amo111« ist männlich

Beiträge: 271

Wohnort: Walding

Beruf: Automatisierungstechniker

Hobbys: Rudern, Gitarre, Mein Hund & Eisenbahnen

Spurweite: H0 what else

  • Nachricht senden

165

Freitag, 9. Februar 2018, 18:31

Sehr schön, sogar die Dampfrohre sind Isoliert. :ilike:
Mfg Klaus

Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten ! :D