Du bist nicht angemeldet.

  • »BNSF« ist männlich
  • »BNSF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Kraichgau

Beruf: Trainer

Hobbys: Modellbahn, Fußball

Spurweite: H0

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 4. Juni 2018, 16:40

Hey Michael, genau so wie in deinem Link sieht das bei mir aus. Ich probiere es gleich mal aus. Vielen Dank
Liebe Grüße
René

7

Sonntag, 3. Juni 2018, 22:45

Bei meiner Dash8 ist der Schiebe Schalter unter der hinteren oberen Lüfterabdeckung.

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
Roman
KLUB WIRD GESUCHT... ENTSPRECHENDE MELDUNGEN AN MICH - DANKE!

ORIGINAL US-LOKOMOTIVES AIR HORNS AND PARTS

PRIVAT
BNSF RAILWAY... IM MODELLBAU

  • »bigboy4015« ist männlich

Beiträge: 8 105

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

Beruf: Stadtmarketing & Tourismus

Hobbys: der 911, der 917, US-Bahnen und Betreiber eines nicht so kleinen Forums...

Spurweite: Bei Modellbahn immer H0, sonst 1:18-1:32-1:43

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 3. Juni 2018, 16:48

Lenz, yes indeed...

hab da auch noch welche von. die nächste Serie hatte dann einen Schiebeschalter der bei GEs unter dem abziehbaren Abgasschacht liegt.

*********************************************
Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

The situation is hopeless but not serious !

5

Sonntag, 3. Juni 2018, 14:19

Es stimmt schon was EMD SD70ACe schreibt, ich habe selber so eine Lok erst kürzlich bei eBay geschossen (nagelneu, nicht zugerüstet für 43€). Der Jumper entscheidet zwischen DCC und DC Betrieb. Das war so um die Jahrtausendwende der Trend bei Atlas. Ich glaube der Decoderhersteller war Lenz gewesen.

Hier noch ein Manual von Atlas: http://download.atlasrr.com/DCC/Atlas_Decoder_Manual.pdf
Gruß Markus

H0 & Digital & mit Sound

Conrail Norfolk Southern CSX

  • »Acela« ist männlich

Beiträge: 5 634

Wohnort: Dresden

Beruf: Flugzeugsaboteur

Hobbys: Modellbahn, PC, Photos

Spurweite: HO

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 3. Juni 2018, 13:21

Kannst du mal ein Bild machen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Micha


Americas Resourceful Railroad
________________________________________________


  • »EMD SD70ACe« ist männlich

Beiträge: 190

Wohnort: Kraichgau

Hobbys: US Modellbahn, Autos

Spurweite: HO, Z

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Juni 2018, 07:04

Hallo Rene
Deine Lok ist vermutlich schon mit einem Decoder ab Werk ausgestattet. Die sechs Pins mit Jumperboard regeln nur DC oder DCC. Muss für DCC einfach umgesteckt werden. Die Adresse sollte entweder 03 oder die letzten beiden Zahlen deiner Cab Number sein.
Habe das gerade noch gefunden.... http://www.gatewaynmra.org/2002/atlas-ma…stall-built-in/
__________________________
Gruß: Michael

Southern California in H0

  • »BNSF« ist männlich
  • »BNSF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Kraichgau

Beruf: Trainer

Hobbys: Modellbahn, Fußball

Spurweite: H0

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Juni 2018, 00:30

Sorry, 6 Löcher meine ich natürlich

Ungefähr so angeordnet:

000
000
Liebe Grüße
René

  • »BNSF« ist männlich
  • »BNSF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Kraichgau

Beruf: Trainer

Hobbys: Modellbahn, Fußball

Spurweite: H0

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Juni 2018, 00:09

Problem Atlas GP38 zu digitalisieren

Hallo Kollegen,


ich habe ein Problem mit einer "neuen" Lok, eine GP38 von Atlas in H0. Ich hatte die Lok gebraucht gekauft und wollte schauen, wo ich den Decoder einstecken kann.
Leider befindet sich auf dem Board dort wo normalerweise der Sockel für den 8Pin Stecker sitzt etwas anderes. Sieht ähnlich aus wie der 8Pin Sockel, hat aber nur 4 Löcher. Was ist das und wie bekomme ich da einen Decoder rein?
Kann mir jemand helfen?
Liebe Grüße
René
Liebe Grüße
René