You are not logged in.

Das Forum ist bis Ende Januar, wegen Umstellungsarbeiten an der Software, immer wieder kurzzeitig nicht erreichbar.
Bis Ende Februar soll das Forum ein TPS-Zertifikat erhalten und wird dann über https ereichbar sein.

  • "Steeplecab" is male

Posts: 24

Location: Aarau, Schweiz

Occupation: Verkersplaner

Hobbies: US-Railroads, Reisen, Famile, Musik

Spurweite: H0

  • Send private message

11

Monday, September 10th 2018, 3:52pm

In der Septemberausgabe des Modell Railroad Hobbyist ist ein mehrseitiger Artikel zu diesem Thema

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
Kind Regards

Steeplecab

  • "LiquidFantasy" is male

Posts: 2,329

Location: Kirchberg b. Ludwigsburg

Occupation: Project Manager

Hobbies: Moddeling, Music (Latin & Electronic)

Spurweite: H0

  • Send private message

10

Monday, September 10th 2018, 2:15pm

Dasselbe Problem hatte ich auch schon bei meinem DCS100 und mit dem UT402.
Auswendig weiß ich nicht mehr wie genau, aber so ähnlich wie von Simon beschrieben hat auch bei mir das Problem bis heute gelöst.
Ich finde es heutzutage nicht mehr ganz zeitgemäß wie Diigtrax diese Theman angeht, das hätte man besser machen können.

Wenn die Zentrale bis zu 200 oder eben nur 120 Adressen ZEITGLEICH unterstützt, wie kann es dann sein, wenn man nicht mal 20 unterschiedliche Loks in Summe im Einsatz hat, dass irgendwann diese Meldung kommt "slot max"?
:gruebel:

  • "Simon_Ginsburg" is male

Posts: 2,790

Location: Schweiz

Occupation: Ingenieur..... das ist der mit dem Schraubenschlüssel zwischen den Zähnen....

Hobbies: Modellbahnen, was denn sonst?

Spurweite: N

  • Send private message

9

Monday, September 10th 2018, 9:49am

Noch'n Tip. Falls Du einen LocoBuffer hast und auf einem Rechner JMRI (DecoderPro), dann kannst Du alle Slots auslesen. Bei unerklärlichen Problemen kann es helfen, zudem gibt's da die Möglichkeit die Slots selektiv oder kollektiv zu löschen.
Simon

Modelling the Big Borg and CalTrain in Normal size ....

  • "EMD SD70ACe" is male
  • "EMD SD70ACe" started this thread

Posts: 191

Location: Kraichgau

Hobbies: US Modellbahn, Autos

Spurweite: HO, Z

  • Send private message

8

Sunday, September 9th 2018, 10:24pm

Danke euch allen für eure Stellungnahmen. Hat mir weiter geholfen.
@ Simon, ja, ich habe OpSw 39 auf c gesetzt, also alles gelöscht und 44 von t auf c. Somit sollten 120 Slots belegbar sein. Sehe das die Tage, wenn ich alle Züge wieder programmiert und geMUt habe.
__________________________
Gruß: Michael

Southern California in H0

  • "Simon_Ginsburg" is male

Posts: 2,790

Location: Schweiz

Occupation: Ingenieur..... das ist der mit dem Schraubenschlüssel zwischen den Zähnen....

Hobbies: Modellbahnen, was denn sonst?

Spurweite: N

  • Send private message

7

Sunday, September 9th 2018, 9:58pm

Hallo Michael,

bin grad weit von meinen Modellbauteilen weg und kann Dir deshalb keine "Hands-On" Tests wieder geben.

Die DCS200 unterscheidet sich m.E. nur durch die abgesicherte Strommenge (8A vs. 5A), ansonsten sollte alles identisch sein. Sind ja auch beides schon ziemliche "Methusalem's" mit weit über 20 Jahren auf dem Buckel rsp. dem Blechgehäuse...

Du sagst, da hast einen Reset gemacht, welchen? Es gibt den OpSwitch 36 - 39. Empfehle den 39 zu machen, der löscht (hoffentlich) Alles!

Danach schau Dir folgende Einstellungen an:

OpSwitch 44: Müsste auf "c" sein, damit auch 120 Slots zur Verfügung stehen.
OpSwitch 14: Müsste auf "t" sein, damit auch unbenutzte Slots gelöscht werden.
OpSwitch 13: Müsste auf "t" sein, damit unbenutzte Slots nach 200 Sekunden gelöscht werden.

Im Zweifelsfall lese das DCS100 (Super Chief) Handbuch genau durch, insbesondere die Seiten 60ff. Hier steht eigentlich Alles geschrieben was Du brauchst....
Simon

Modelling the Big Borg and CalTrain in Normal size ....

6

Sunday, September 9th 2018, 9:35pm

Ich kenne die 200 nicht aber bei der DCS 100 gibt es eine Einstellung nach welcher Zeit eine ungenutzte Adresse automatisch frei gegeben wird. Das sind dann die drei Pieptöne hintereinander. Wenn du feste Consists fährst, rate ich dir diese auf eine Adresse zu programieren, denn das gibt Slots frei. Wenn du einen Consist aus 4 Loks mit 4 Adressen bildest, dann sind das 4 Slots die belegt werden auch wenn du diese über eine Adresse in der MU Funktion ansprichst.
Gruß Markus

H0 & Digital & mit Sound

Conrail, Norfolk Southern , CSX ... und BNSF ist auch ganz nett

Posts: 309

Location: Bremerhaven

Hobbies: T-Trak irgendwo in der Wüste

Spurweite: N

  • Send private message

5

Sunday, September 9th 2018, 9:29pm

@amo111: DCC spezifiziert etwas über 10000 Adressen (genau 127 kurze, nämlich 1-127, plus 10240 lange, nämlich 0 bis 10239). Digitrax-Zentralen können davon 9983 ansprechen, nämlich 1-127 als kurze Adressen und 128-9983 als lange Adressen (warum nicht bis 9999? Keine Ahnung...). Lange Adressen unterhalb 128 kann Digitrax nicht ansprechen, ebensowenig wie über 9983.

Das hat aber noch nichts damit zu tun, wieviele Adressen gleichzeitig in Betrieb sein dürfen. Je nachdem, welche Zentrale, sind das bei Digitrax zwischen 10 bei der DCS50 und 400 bei der neuen DCS240. Bei der DCS200 sollten es 120 sein, laut dccwiki.com - die aber an der ein oder anderen Stelle auch immer mal ihre Ungenauigkeiten haben. Digitrax nennt das "Slots", vermutlich weil das Zeitslots sind, die nacheinander ihre Befehle ans Gleis senden. Die werden erst nach einer Weile der Nichtbenutzung wieder freigegeben - oder manchmal auch gar nicht korrekt. Und manchmal lassen sie sich nicht richtig löschen - wie wir bei einer DCS51 erlebt haben, die direkt nach dem Löschen schon wieder Slot-Max gemeldet hat. Das dürfte hier auch das Problem sein, eine wirkliche Lösung habe ich dazu aber leider auch nicht.

MfG, Heiko

  • "amo111" is male

Posts: 389

Location: Walding

Occupation: Automatisierungstechniker

Hobbies: Rudern, Gitarre & Eisenbahnen

Spurweite: H0 what else

  • Send private message

4

Sunday, September 9th 2018, 8:46pm

Blöde Frage...
Kann Digitrax nicht eigentlich 9900 irgendwas Adressen verwalten? ?(
Irgendwo im Hinterkopf schwirrt mir umher dass die Anzahl der Adressen die der Handregler DT4xx verwalten kann eben die 21 Slots sind. Und dass man eine Adresse an die Zentrale zurück geben muss um eine neue zu reservieren.


Ist eine reine Verständnissfrage, bin kein Digitrax User...
Mfg Klaus

Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten ! :D

Hier gehts nach Montana

  • "EMD SD70ACe" is male
  • "EMD SD70ACe" started this thread

Posts: 191

Location: Kraichgau

Hobbies: US Modellbahn, Autos

Spurweite: HO, Z

  • Send private message

3

Sunday, September 9th 2018, 7:50pm

Hi Stephan,
danke, aber das kannte ich schon alles. Ich habe jetzt nochmal einen kompletten reset gemacht, da ich auch einige Adressen drauf hatte, die ich nicht mehr brauche. Danach habe ich mit meiner DCS200 das gemacht, was man auch mit der DCS100 macht um von 22 auf 120 Slots zu wechseln. Werde die kommenden Tage wieder meine ganzen Consists erstellen und auf meine FREDIs dispatchen. Dann wird sich zeigen ob das alles geklappt hat und ich jetzt 120 Slots zur Verfügung habe.
__________________________
Gruß: Michael

Southern California in H0

  • "Charlie Barret" is male

Posts: 3,471

Location: 50226 Frechen bei Köln

Spurweite: N + H0

  • Send private message

2

Sunday, September 9th 2018, 5:06pm


Guys, if I don't bleed to death pretty soon, I'm gonna die of boredom.

  • "EMD SD70ACe" is male
  • "EMD SD70ACe" started this thread

Posts: 191

Location: Kraichgau

Hobbies: US Modellbahn, Autos

Spurweite: HO, Z

  • Send private message

1

Sunday, September 9th 2018, 4:59pm

Frage an Digitrax Nutzer

Hallo in die Runde
Hat jemand von euch die mit einer Digitrax Zentrale fahren schon mal die SLOT=MAX Anzeige auf dem Display gehabt? Bei mir ist das momentan so. Ich kann keine weitere Adresse mehr programmieren. Ich benutze die DCS200 Zentrale und zwei DT402 Handregler.

Das Internet steht voll davon was zu tun ist, aber wirklich weiter komme ich nicht. Habe die komplette Zentrale schon mal resettet, aber bei mehr als ca 20 Loks kommt die Meldung wieder. Weiterhin habe ich gelesen das bei diesem Problem alle Slots für Adressen voll sind. Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber ich meine gelesen zu haben das die DCS100 21 Slots hat und man diese im Programm auf über 100 Slots erweitern kann. Bei der DCS200 dachte ich eigentlich das diese schon automatisch über 100 Slots frei hat. Irre ich mich da? Oder muss ich das auch programmiern? Irgendwie steht im Internet fast nichts über die DCS200...
Vielleicht hat jemand von euch einen Ratschlag.
__________________________
Gruß: Michael

Southern California in H0