You are not logged in.

  • "LiquidFantasy" is male

Posts: 2,355

Location: Kirchberg b. Ludwigsburg

Occupation: Project Manager

Hobbies: Moddeling, Music (Latin & Electronic)

Spurweite: H0

  • Send private message

8

Tuesday, January 8th 2019, 7:36pm

Ich hatte über Weihnachten Besuch von meiner Schwester mit Familie. Die ist nach 7 Jahren USA mit Ihrem Mann vor kurzem nach Neapel gezogen. Im Laufe des letzten Jahres hatte cih das eine oder andere gefunden und zu Ihr senden lassen, was ich nun erhalten habe und somit auch wieder Lust für das Hobby habe.
Eine Atlas MP15DC wird gerade zu einer MP15E umgebaut (ist nciht sehr Aufwendig). Bilder folgen sicher dann in den kommenden Wochen.

  • "Gerald" is male

Posts: 73

Location: schäl sick

Occupation: schöner wohnen

Spurweite: N

  • Send private message

7

Tuesday, January 8th 2019, 12:18am

Hej Jonny,

die Gebäude sehen gut aus. allerdings scheinen mir die Ziegel etwas zu groß zu sein.

Gruß
Gerald

  • "railjo" is male

Posts: 964

Location: Deutschland

Occupation: Lokrangierführer

Hobbies: Modelleisenbahn-Rad fahren

  • Send private message

6

Monday, January 7th 2019, 10:38pm

Habe angefangen , erste Gebäude im Selbstbau aus Faller Mauerplatten zu bauen . Nach und nach endstehen aus Vorbild Fotos * West Bottoms , 12ht District , Kanasa City Junction /KC .
Diese Anlage baue ich , damit ich auch lange Wagen mal im Einsatz einsetzen kann, u.a Autoracks und Flatcar s mit Rohren :






Gruss Jonny
--- Rice Mill Grain , Shortlines Louisiana --- 2018 Grain Elevator Dioramen

Posts: 322

Location: Bremerhaven

Hobbies: T-Trak irgendwo in der Wüste

Spurweite: N

  • Send private message

5

Monday, January 7th 2019, 7:57pm

...und ich habe die grüne BN-SD60M 9212 (in Bernds zweitem Bild) am Samstag nach Rauchzeichen vom Arrangement genommen. Nur um festzustellen, dass die Rauchzeichen von Schmodder kamen, der sich über einer der Schnecken unter dem Speaker zwischen den Rahmenhälften abgelagert hatte - Decoder und Motor waren noch 100% in Ordnung, nach kurzer Reinigung lief sie wieder.

Manchmal muss man wirklich Glück haben...

MfG, Heiko

  • "berNd" is male

Posts: 190

Location: 48°51'35''N, 9°11'07''E

Spurweite: 9 mm, Maßstab 1:160, nordamerikanisches Vorbild, meist modular aufbereitet und im FREMO betrieben...

  • Send private message

4

Sunday, January 6th 2019, 10:38pm

Ich habe bis Mittwoch Morgen die Gestaltung der Ergänzugssegmente für Manaukee weitergestaltet und am Wochenende beim FREMO americaN-Treffen in Waldenburg modern bespielen lassen :D





Hier noch ein Blick in die Halle

berNd

N scale modules with realistic operation in mind

  • "MacG" is male
  • "MacG" started this thread

Posts: 143

Location: Dresden

Spurweite: TT und etwas H0

  • Send private message

3

Friday, January 4th 2019, 3:18pm

Ein kleines Update: Heute mit getrennten gelb-weißen Stecker startet sie überhaupt nicht mehr. Der Kurzschluss am Gleis ist immer da. Also ist der nicht für das Problem verantwortlich. Könnte es denn der Motor sein? Ohne weiteres komme ich nicht so leicht an dessen Kontakte. Ergänzung: Nach dem Entfernen des Decoders mit dem grauen Träger konnte ich die Kabel zum Motor nachverfolgen. An einem analogen Handregler dreht er. Ab und zu bleibt er aber stehen. Dann sind wohl Decoder und Motor hinüber. :( Der gelb-weiße Stecker war wirklich der vom Motor.

Der Platz für einen neuen Decoder ist in der Höhe beschränkt. Lasse ich den grauen Rahmen weg, sind es 8mm Platz. Das könnte für ein TCS WOWSound-Kit zu wenig sein. Ich bin am Überlegen, ob ich mir das Kit für eine Atlas-Lok hole. In der Hoffnung, dass vier der unzähligen MTH-Stecker in die Buchsen vom TCS-Motherboard AS-MB2 passen. Wie hoch ist das Sandwich aus Motherboard und TCS-Decoder? Von der Unterseite des Motherboard (ohne untere Elkos) aus gemessen. Vielleicht hat einer von Euch den Wert parat. Danke!


  • "Texaschief" is male

Posts: 136

Location: Donzdorf

Occupation: Heizungsbau

Hobbies: US-Modellbahn

Spurweite: H0

  • Send private message

2

Friday, January 4th 2019, 9:27am

Guten Morgen und ein gesundes und glückliches Jahr 2019
Habe diese Woche endlich mit dem Bau meiner Anlage angefangen. Die Platte für die rechte Schatten-Bhf-Einfahrt ist montiert, die Streckenführung aufgezeichnet und bin gerade dabei, die Weichen für die Herzstückpolarisierung herzurichten. Werde heute noch ein Plattenteil besorgen und diese im Laufe diesen Monats montieren.
Gruß Hans

  • "MacG" is male
  • "MacG" started this thread

Posts: 143

Location: Dresden

Spurweite: TT und etwas H0

  • Send private message

1

Thursday, January 3rd 2019, 7:47pm

Weekly Work Report 03.01.2019

Ich wünsche Euch allen ein gesundes und glückliches neues Jahr!

Bei mir auf dem Tisch liegt die MTH SD70ACe (H0), welche letztes Jahr in Siebenlehn ihren Geist aufgegeben hat. Mit diesem Video wusste ich, wie man sie öffnet. Es hat aber länger gedauert als in dem Video. Bauteile welche das Rauchbit gesetzt haben, konnte ich nicht ausmachen. Nachdem ich den gelb-weißen Stecker getrennt habe, startet ab und zu nun wieder der Sound, mehr aber auch nicht. Funktionseingaben werden nicht ausgewertet und der Kurzschluss taucht auch wieder auf. Ich bin nun am Überlegen, ob ich den Protosound entferne und einen neuen Decoder einsetze. Den Fehler zu finden halte ich für unmöglich. Wenn ich mich nicht verzählt habe, brauche ich einen Decoder mit mindestens 6 Funktionsausgängen. Zum Glück ist mit 81x17,5mm ausreichend Platz. Jetzt heißt es checken, ob der gelb-weiße Stecker nicht etwa zum Motor führt und dieser eventuell ebenfalls Probleme macht bzw. für den fehlerhaften Decoder verantwortlich ist.

Mein zweites Sorgenkind ist eine SW1200 im Maßstab TT. Dort habe ich vor drei Jahren einen MRC Drop in Decoder eingesetzt. Der lief aber noch nie wirklich zufriedenstellend. Heute habe ich den Platz geprüft und mich für einen ESU 73100 LokSound Select Direct Micro entschieden. Ich hätte auch gern die Platine des Herstellers behalten und die NEM651 Schnittstelle genutzt, aber ich konnte keinen passenden 2,6mm flachen Sounddecoder finden. Selbst einen einfachen Decoder ohne Sound zu finden, ist nicht leicht. Ich hoffe, ich bin auf dem richtigen Weg. Denn es gibt noch zwei weitere Switcher, welche mit Sound ausgestattet werden müssen. Eigentlich sind es drei weitere, aber ich fand heraus, dass die C&NW bei zwei ihrer TR2 "Cow and Calf"-Einheiten die B-Units zu Yard Slugs umgebaut hat. Eine dieser Einheiten wird dann ins Modell umgesetzt. Da spare ich mir bei der B den Sound. Weil beim Yard Slug die Fahrmotoren vom Dieselmotor der A-Unit gespeist werden.