You are not logged in.

Dear visitor, welcome to US-Modellbahn.net. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "MacG" is male

Posts: 150

Location: Dresden

Spurweite: TT und etwas H0

  • Send private message

8

Wednesday, February 13th 2019, 4:53pm

Dann können nur noch größere Widerstände als 1kOhm auf dem Genesis LED-Board verbaut sein. Deine Gleisspannung wird bestimmt mehr als 12V betragen.

  • "LiquidFantasy" is male
  • "LiquidFantasy" started this thread

Posts: 2,356

Location: Kirchberg b. Ludwigsburg

Occupation: Project Manager

Hobbies: Moddeling, Music (Latin & Electronic)

Spurweite: H0

  • Send private message

7

Wednesday, February 13th 2019, 1:11pm

Der LED-Modus ist aktiviert, ist er standardmäßig bei allen meinen LokSound 4.0 Decoder bis jetzt gewesen.
Wenn ich LED's mit 1Kohm selbst verbaue, wird man bei Werkseinstellung blind, so hell sind die. Daher reduziere ich die Leuchtkraft absichtlich und weiß deshalb auch, dass die eben ab Werk auf maximale Leuchtkraft gestellt sind.

  • "BC RAILroader" is male

Posts: 59

Location: Germany

Hobbies: British Columbia and BC Railroads, Foto, Steaks

Spurweite: Nscale

  • Send private message

6

Monday, February 11th 2019, 4:54pm

Du mußt ! den LED Modus aktivieren. So steht es übrigens auch in der Decoderanleitung, das Beilagenheft, von ESU. Einfach mit dem Programmer aktivieren.

Gruß Thomas
Nscale BC RAIL / PGE / CN / CP
watch my YouTube channel BC RAILroader

  • "MacG" is male

Posts: 150

Location: Dresden

Spurweite: TT und etwas H0

  • Send private message

5

Monday, February 11th 2019, 3:24pm

Da fällt mir nur noch ein: Ist der "LED-Modus" aktiviert? Wobei der wohl kaum eine große Auswirkung auf die Helligkeit hat.

Zum Schluss ist die Ausgangsspannung vom LokSound V4.0 wirklich geringer als vom Tsunami2.

  • "LiquidFantasy" is male
  • "LiquidFantasy" started this thread

Posts: 2,356

Location: Kirchberg b. Ludwigsburg

Occupation: Project Manager

Hobbies: Moddeling, Music (Latin & Electronic)

Spurweite: H0

  • Send private message

4

Monday, February 11th 2019, 1:59pm

Analog bie 5V relativ schwach, bei ca. 10V etwas besser und bei 15V vom Gefühl her etwas stärker wie mit dem ESU 4.0.
Aber im Vergleich zu den Veideos (wo die SD60E vorgestellt wird) deutlich schwächer. 8|

  • "LiquidFantasy" is male
  • "LiquidFantasy" started this thread

Posts: 2,356

Location: Kirchberg b. Ludwigsburg

Occupation: Project Manager

Hobbies: Moddeling, Music (Latin & Electronic)

Spurweite: H0

  • Send private message

3

Wednesday, February 6th 2019, 9:43pm

Gute Idee mit dem Analog-Board.
Melde mich nächste Woche wenn ich es testen kann.

  • "MacG" is male

Posts: 150

Location: Dresden

Spurweite: TT und etwas H0

  • Send private message

2

Wednesday, February 6th 2019, 7:08pm

Für Tsunami2 werden 12V angegeben für LokSound V4.0 1,5V unter Schienenspannung. Mit dem Genesis LED-Board leuchtete es aber analog ausreichend hell?

  • "LiquidFantasy" is male
  • "LiquidFantasy" started this thread

Posts: 2,356

Location: Kirchberg b. Ludwigsburg

Occupation: Project Manager

Hobbies: Moddeling, Music (Latin & Electronic)

Spurweite: H0

  • Send private message

1

Tuesday, February 5th 2019, 8:19pm

Athearns neue Loks mit LED

Moin zusammen,
Habe eine SD60E (ab Werk ohne Sound) und dort einen ESU Loksound 4.0 auf das Genesis LED-Board mit MTC21eingesteckt.
Alle Lichtausgänge lassen sich problemlos ansteuern (headlights, ditchlights hinten und vorn blinkend, numberborads und Drehgestll Beleuchtung).
Allerdings sind die LED's bei maximaler Ausgangsstärke (Wert 31) relativ schwach.
Da das Board für Tsunami 2 entwickelt wurde, der für LEDs eigentlich 1Kohm vorsieht, sollte das super hell sein mit dem ESU, da cih ebenfalls immer 1Kohm verbaue was blind macht ...
Bei youtube videos z.B. hier https://youtu.be/ALW9TPooGzw mit Tsunami 2 ab werk sind die viel heller ...
Hat der Tsunami 2 eine höhere Ausgangsspannug wie der Loksound? Jemand eine Idee?