You are not logged in.

Dear visitor, welcome to US-Modellbahn.net. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "MacG" is male
  • "MacG" started this thread

Posts: 150

Location: Dresden

Spurweite: TT und etwas H0

  • Send private message

9

Monday, April 15th 2019, 11:00am

Es ist wohl in der Art der Buchse begründet. Nur bei der stehenden Buchse ist die Lasche recht kurz. Ich habe im Februar verschiedene Buchsen bei H0fine geordert. Bei den liegenden steht die Lasche wesentlich mehr über.

Hier nun das Endergebnis der gekürzten Buchsen. Ich habe etwa 2,4mm mit der Fräse entfernt. Der Freund ist zufrieden (es ist sein Modul) und ich bin es auch. ;)

index.php?page=Attachment&attachmentID=3308

  • "MacG" is male
  • "MacG" started this thread

Posts: 150

Location: Dresden

Spurweite: TT und etwas H0

  • Send private message

8

Thursday, February 7th 2019, 11:41am

Meine sind auch schon ein paar Jahre alt. Es ist also kein Einzelfall. Die Benutzung in einem Modularrangement soll ja nicht fummelig sein.

Ich werde sie nun einkürzen. Noch sind sie nicht verbaut, da sollte sich dies einfach bewerkstelligen lassen. Also einspannen und abfräsen.

  • "amo111" is male

Posts: 422

Location: Walding

Occupation: Automatisierungstechniker

Hobbies: Rudern, Gitarre & Eisenbahnen

Spurweite: H0 what else

  • Send private message

7

Thursday, February 7th 2019, 7:00am

Ich habe meine LN Buchsen vor ca. einem halben Jahr gekauft und eingebaut, bis jetzt gab es noch nichts zu bemängeln.

Die Lasche der Stecker steht bei meinen Buchsen aber auch nicht weit raus, maximal 2mm eher weniger. Habe es mit den Buchsen der Z21 und Lokmäuse verglichen und da steht die Lasche gleich weit raus.
Als Gitarrist habe ich immer ganz kurze Fingernägel und keine Probleme beim umstecken ?(

Mfg Klaus

Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten ! :D

Hier gehts nach Montana

6

Wednesday, February 6th 2019, 10:11pm

Dann hat Melinda wohl andere Buchsen gekauft. Bei meinen Kits ist das alles einwandfrei aber die sind schon ein paar Jahre älter.

Wenn du die Vorderseite etwas abschleifst?
Gruß Markus

H0 & Digital & mit Sound

Conrail, Norfolk Southern , CSX ... und BNSF ist auch ganz nett

  • "MacG" is male
  • "MacG" started this thread

Posts: 150

Location: Dresden

Spurweite: TT und etwas H0

  • Send private message

5

Wednesday, February 6th 2019, 9:07pm

Die Buchse alleine hat das Problem. Das hat nichts mit der Platine zu tun. Anbei ein Foto.

index.php?page=Attachment&attachmentID=3222

4

Wednesday, February 6th 2019, 8:36pm

Wundert mich, denn die nutze ich auch in meinem deutschen Bahnhof Lienewitz und hatte keine Probleme. Blöde Frage, Platine richtig herum angebaut?
Gruß Markus

H0 & Digital & mit Sound

Conrail, Norfolk Southern , CSX ... und BNSF ist auch ganz nett

  • "MacG" is male
  • "MacG" started this thread

Posts: 150

Location: Dresden

Spurweite: TT und etwas H0

  • Send private message

3

Wednesday, February 6th 2019, 8:06pm

Vom LN-Fronteinbaupanel Bausatz. Es dürfte aber jeden Panel Bausatz betreffen, da alle die gleichen stehenden RJ12-Buchsen nutzen. Also auch den Bausatz als Ersatz für UP5-Einbaupanel und den Bausatz für rückseitige Montage.

2

Wednesday, February 6th 2019, 7:49pm

Von welchem der 3 angebotenen redest du?
Gruß Markus

H0 & Digital & mit Sound

Conrail, Norfolk Southern , CSX ... und BNSF ist auch ganz nett

  • "MacG" is male
  • "MacG" started this thread

Posts: 150

Location: Dresden

Spurweite: TT und etwas H0

  • Send private message

1

Wednesday, February 6th 2019, 5:52pm

H0fine LN-Panel - Steckerlasche recht kurz

Ich bin gerade beim Einbau meines ersten LN-Panels von H0fine. Bei den stehenden LN-Buchsen ist die Lasche vom Stecker nur 1,3mm zu sehen. Das macht das Lösen des LN-Steckers etwas schwieriger. Bei den LocoNet-Boxen von H0fine stehen immerhin 2,5mm und bei Digitrax 3,5mm über.

Den 1mm finde ich, vorne an der Anlage, recht knapp. Ich werde wohl die Buchsen ein kürzen, damit mehr vom Stecker sichtbar/greifbar bleibt.

Wie habt ihr es gelöst bzw. wie sind eure Erfahrungen? Verbaut haben es ja einige


Viele Grüße Mirko