You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 1,000. There are even more results, please redefine your search.

Monday, November 11th 2019, 8:42am

Author: DL109

Weekly Work Report 10.11.2019

Micha, für was hat die Rio Grande die Water Cars verwendet? MOW, auxiliary tender, fire train?

Wednesday, October 30th 2019, 12:11am

Author: DL109

Ein paar Marktlücken geschlossen...

Quoted from "Acela" Ich denke da ist einiges dabei worauf so mancher gewartet hat: und ich hab geglaubt, jetzt gibts endlich eine Milw Boxcab als Grosserienmodell.

Wednesday, October 23rd 2019, 7:01pm

Author: DL109

Farbschema F-Units "Burlington"

Hallo Ralf, ich zitiere aus dem Model Railroader Forum: " The F units, or graybacks, were painted in what was officially called imitation aluminum, sort of a whiteish gray color. The color varied as it faded and weathered. When some units were repainted they had a more gray color. " also ein sehr helles, eher kaltes, Grau. ich finde dass die meisten kommerziellen Modelle das recht gut wiedergeben - im Gegensatz zu anderen Bahngesellschaften , wo jeder Hersteller eigene Ideen hatte wie die farbe ...

Monday, October 21st 2019, 8:27pm

Author: DL109

lok fährt ungleichmässig

Hatte ein ähnliches Martyrium mit einer E-unit mit QSI vor einigen Monaten. Motor gecheckt, Motor getauscht, alles geputzt - jedesmal hat sich was verändert/ gebessert, aber die eigentliche Ursache war der Decoder..

Monday, October 14th 2019, 8:04am

Author: DL109

Rodgau 2019

Ebenfalls danke für Berichte + Photos! Die Kennecott Mine gefällt mir besonders.

Saturday, October 12th 2019, 12:35pm

Author: DL109

Kupplung noch kürzer als Kadee #

Ulrich, wenn du die entbehren kannst, lass mich bitte wissen. Ich habe sicher Verwendung dafür. - Re Webseite... Micha hat mir dass schon mal geraten... muss ich mal mit meinem Sohn besprchen, der ist in solchen Belangen weiter als ich.

Thursday, October 10th 2019, 11:23pm

Author: DL109

Kupplung noch kürzer als Kadee #

So, hier zwei Bilder von Proto 2000 FA/ FBs. Das erste zeigt rechts die FB mit der "Klaue", links die FA mit einer Kadee #19 oder #20, die Federzungen abgezwickt und den Schaft mit 2mm durchbohrt. In den Fortsatz des FA Rahmens , der ursprünglich die Kupplung getragen hat, hab ich ein 2mm Gewinde geschnitten. Schaut von unten nicht übermässig elegant aus, sieht man aber im Betrieb nicht und stört mich daher auch nicht. Hier die Befestigung im Profil. die Kupplungshöhe dürfte stimmen, ich hab gra...

Thursday, October 10th 2019, 5:44pm

Author: DL109

Kupplung noch kürzer als Kadee #

Hallo, 3D Druck wäre natürlich interessant. Man könnte ja auch eine starre Kupplung in beliebiger/ verschiedenen Längen drucken. Muss ja nicht zwangsweise eine Kralle o.ä. sein, ich seh da keinen Vorteil darin. Leider fehlt mir da der Background dazu. - Das FA/ FB Set, an dem ich gerade arbeite, hat besagte Krallen an der B-Unit - die A Unit wurde leider vom Vorbesitzer grausam umgebaut. Drawbar möchte ich unter allen Umständen vermeiden.... Bei mehreren Gelenkpunkten seh ich im Schubbetrieb das...

Thursday, October 10th 2019, 1:14am

Author: DL109

Kupplung noch kürzer als Kadee #

1.Ist die prinzipielle Fahrwerkkonstruktion(und damit die besondere kupplungsaufnahme mit der Metallbasis und der Kunststoffkappe, die eingerastet wird ) bei den Loks von P2K immer noch so wie früher.? ich habe Erfahrungen mit allen möglichen Cab Units ,aber meine P2K E Units sind alle noch aus der Zeit,als Life Like noch nicht zu Walthers gehörte. Das sind sowieso alles ältere Modelle, d.h. vor der Walthers Übernahme. 2.müssen die Loks nur untereinander gekuppelt werden oder soll die Kuppelfähi...

Tuesday, October 8th 2019, 10:49pm

Author: DL109

Kupplung noch kürzer als Kadee #

Danke, das Bild auf der Verpackung zeigt mehr als das vom eingebauten Teil. Muss mir nochmal anschaun, ob man das irgendwie machen kann ohne die Drehgestelle auszubauen.

Sunday, October 6th 2019, 9:30pm

Author: DL109

Kupplung noch kürzer als Kadee #

Ich ärger mich grad, dass die Loks meines Life Like SP "Golden State" E Unit Sets nach Entfernen und Entsorgen der Murkskupplungen, und Einbau von kurzen Kadees (#143) noch immer einen beträchtlichen Abstand zwischen den Faltenbälgen haben. Kann es sein, dass es noch kürzere Kupplungen von irgendeinem Hersteller gibt? Ich bild mir ein, einmal sowas in Händen gehabt zu haben, mit ultrakurzem Schaft. Oder, hat jemand Erfahrung mit der Kadee Conversion? Das Bild gibt nicht viel her, offensichtlich ...

Thursday, September 26th 2019, 8:37am

Author: DL109

Athearn/Kato Teilemix

Schaut insgesamt interessant aus, ich würd aber das Geländer durch etwas zierlicheres ersetzen, das wirkt schon sehr brutal. Bei der einfachen Form müsstest du das aus Messing selbst bauen können.

Thursday, September 26th 2019, 8:33am

Author: DL109

Wabtec Batterie-Streckenlokomotive nimmt Gestalt an

Ich hab das Konzept noch nicht ganz verstanden. Die Lok wird zuerst stationär aufgeladen, dann verbraucht sie die Akkuladung unterwegs , bzw lädt die Energie, die sie selber beim Bremsen erzeugt wieder nach. Dass heisst, bremst dann - solange ausreichend - primär sie den Zug? Oder wird halt nur der Teil der Bremsleistung genutzt, der von ihr kommt, und der von den anderen Loks weiterhin als Wärme in den Widerständen vernichtet? Davon, dass ev die Loks durch Jumper verbunden sind und die Energie ...

Sunday, September 22nd 2019, 8:09pm

Author: DL109

Frage zu ROCO Diesel Drehgestell

Quoted from "bigboy4015" Der war gut! Wieviele Decoder der Motor auf dem Gewissen hat würd ich gern mal wissen. Wenn der gut drauf ist zieht der problemlos über 2A. Ein gscheiter Decoder sollte bei Überlast / Übertemperatur abschalten. (Machens in der Praxis auch wirklich) - Umbringen tuns nur schlecht gefertigte Motoren (der würfelförmige KMT Motor und der alte kugelgelagerte Rivarossi Motor fallen mir sofort ein) , von denen Spannungsspitzen zurückkommen. Das ist zumindest meine leidvolle Erf...

Sunday, September 22nd 2019, 5:28pm

Author: DL109

Frage zu ROCO Diesel Drehgestell

Hallo Münch, hab meine ganzen Sharks durchgeschaut, das ist alles die erste Bauform mit dem monströsen Rundmotor ( der im DCC Betrieb keine Probleme macht) Der obere Rahmen ist die 215er? - es hilft mir mit meinem Projekt jetzt nicht weiter, ist aber trotzdem interessant... die späteren Modelle, mit dem Roco Standard Motor, haben weiterhin diese Rahmenbauart/ Drehgestelllagerung verwendet ?

Friday, September 20th 2019, 12:17am

Author: DL109

Frage zu ROCO Diesel Drehgestell

Danke Ulrich + Lutz, jetzt weiss ich ungefähr was ich mir da eingehandelt habe.... dass ein obskurer Motor verbaut ist, machts auch nicht besser. Überleg mir jetzt, für beide - also motorisierte Lok und Dummy - aus handelsüblichen Teilen neue Fahrgestelle zu bauen, ev Athearn Blue Box . Bin jetzt grad dabei, mein Inventar an Fahrgestellen zu sichten. Die Sharknoses sind schon aus dem Rennen, die Befestigung der Drehgestelle im Rahmen ist so vertrottelt, dass man das nirgends anders verwenden kan...

Thursday, September 19th 2019, 7:36am

Author: DL109

Frage zu ROCO Diesel Drehgestell

Quoted from "bigboy4015" Puh. Ich würde jetzt auch direkt sagen das stammt von einer für ER gebauten Sharknose. Einer D&H. Die letzte Serie von Roco für ER hatte meine ich zu 300% silberne Trucks. Ich hab die beiden, 1205 und 1216, nur, wo....? Bilder im Net zeigen die E&R Loks mit den selben Drehgestellen wie die alten Model Power - aber es ist natürlich denkbar, dass irgendwann im Lauf der Produktion da was geändert wurde. Bei den "alten" war der Turm mit der Schnecke auch geschlossen, und tw...

Wednesday, September 18th 2019, 10:37pm

Author: DL109

Frage zu ROCO Diesel Drehgestell

https://www.flickr.com/photos/55122337@N…eposted-public/ Kann jemand dieses Drehgestell identifizieren? Ist in einer Freelance Elok verbaut, ich würde gern die zweite (Dummy) Lok dazu passend motorisieren. Mein Verdacht war, dass dieses Drehgestell von einer Sharknose bzw FA, wie sie Roco für Model Power erzeugt hat, stammt. Ist aber nicht so, hab mehrere Loks verglichen. E-R Sharknose lt Bildern online auch nicht. Danke.

Thursday, August 1st 2019, 8:21pm

Author: DL109

Beleuchtung Highliners

Lutz, soweit ich die Beiträge in den zitierten US Foren verstanden habe, müsste es möglich sein, den Achsen in den Getrieben mehr Freiraum zu geben, so dass sie in den Messingblechen so wie eigentlich vorgesehen zuverlässig Strom aufnehmen? WENN das funktioniert, wäre es mir lieber. Jetzt graust mir gerade vor den dei Loks....wenn ich das überwunden habe, werd ich mal ein Drehgestell versuchsweise bearbeiten. Jetzt hab ich eine Ajin / ALCO (Australien) SAR 900 Class in Arbeit, bei der der gesamt...

Wednesday, July 31st 2019, 9:29pm

Author: DL109

Beleuchtung Highliners

Quoted from "Schraddel" Hallo, siehe mal hier: "Zwischendurch gepfuscht: 3-Punktlagerung von Diesel Switchern" Lutz, ich nehm an, du meinst den Beitrag mit den zusätzlichen Wipern. Ja, die Möglichkeit ist noch offen... widerstrebt mir aber, ist eine elendige Fummelei ( habs schon unzählige Male gemacht, unter anderem bei meinen zwei Bowser Pacific Electric Dieseln. Ich werd noch versuchen ob ichs nicht anders lösen kann, wenn mir das nicht gelingt, bleiben eh nur die Wiper übrig. 12 mal.... was...