Sie sind nicht angemeldet.

  • »bigboy4015« ist männlich

Beiträge: 8 170

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

Beruf: Stadtmarketing & Tourismus

Hobbys: der 911, der 917, US-Bahnen und Betreiber eines nicht so kleinen Forums...

Spurweite: Bei Modellbahn immer H0, sonst 1:18-1:32-1:43

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Januar 2019, 19:07

Und so sieht es aus wenn als Basis ein 1968er Gladiator verwendet wird...



Der Heckauftritt ist in so massiv, eigentlich müsste an die Stoßstange ein Gegengewicht von einigen hundert Kilo damit der nicht nach hinten kippt... :D


*********************************************
Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

The situation is hopeless but not serious !

  • »jensemann1962« ist männlich
  • »jensemann1962« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 429

Wohnort: Lüdenscheid

Hobbys: Modellbahn, Fotografieren

Spurweite: H0 digital

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 19:36

Brekina Jeep Gladiator Camper

Moin,
das Thema "Brekina Neuheiten 2018" wurde zwar hier schon behandelt, aber ich möchte hier einmal speziell über den Jeep Gladiator Camper berichten.

Brekina hat die Modelle des Jeep Gladiator Camper vor einigen Tagen unter den Artikel-Nummern 19830 - 19833 in verschiedenen Farben des Jeeps ausgeliefert. Der Camper-Aufbau ist immer beige mit silber-farbenen Zierleisten...
Das Modell des "Camper Trucks" ist recht gut gelungen, was sofort negativ ins Auge fällt, ist die viel zu dicke und viel zu große hintere Einstiegsstufe am Aufbau.

Für die Bastler unter uns:
Der Camper-Aufbau ist mit leichten Ruckel-Bewegungen vom Basisfahrzeug abnehmbar. Da der Aufbau ganz leicht hinten mit dem Jeep verklebt ist, bleibt eine kleine sichtbare Klebenaht am Jeep zurück. Es geht aber nichts weiter kaputt - jedenfalls war das bei mir der Fall.
Der Aufbau an sich ist zweiteilig und wird durch eine Schraube gehalten. Eine Inneneinrichtung ist nicht vorgesehen. Die Fenster sind mit Gardinen "bedruckt"
Das Abnehmen war notwendig um die zu große Trittstufe (s.o) ab zu sägen, zu verkleinern und neu anzukleben.

Gruß
Jens

PS:
Weiß zufällig jemand, von welcher Firma der Aufbau des Vorbildfahrzeugs stammt? Wenn ich "Jeep Gladiator Camper" in die Suchmaschine eingebe, bekomme ich zwar Bilder von Werbeanzeigen zu so einem Fahrzeug, aber leider keine weiteren Angaben...
»jensemann1962« hat folgende Datei angehängt: