Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: US-Modellbahn.net. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »BC RAILroader« ist männlich

Beiträge: 59

Wohnort: Germany

Hobbys: British Columbia and BC Railroads, Foto, Steaks

Spurweite: Nscale

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 30. Juni 2019, 10:16

Darauf muß man erstmal kommen! :geil:

Gruß Thomas
Nscale BC RAIL / PGE / CN / CP
watch my YouTube channel BC RAILroader

  • »SK« ist männlich

Beiträge: 452

Wohnort: Hoyerswerda

Beruf: Instandhaltung von Gleisbaumaschinen

Hobbys: Modell und Eisenbahn, Fotos

Spurweite: HO 1:87

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 30. Juni 2019, 08:50

Hallo Bernd,

Super Idee :thumbsup: !
Gruß,
Sven

Heimanlage "somewhere east" Norfolk Southern 2010 - 2018
Module nach Fremo Norm "Salinas" Union Pacific in the West 1980+
Module nach Fremo Norm "Black Creek Coal Mine" C&O, N&W 1950+

Member of www.amreg.de

  • »JT-TL« ist männlich

Beiträge: 1 312

Wohnort: Leipzig

Beruf: Eisenbahner, Gruppenleiter, Triebfahrzeugführer

Hobbys: US-Railroads,Short Lines

Spurweite: HO

  • Nachricht senden

2

Samstag, 29. Juni 2019, 19:51

Hallo Bernd,

das ist super. :thumbsup:

Grüße Tom

  • »berNd« ist männlich
  • »berNd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 194

Wohnort: 48°51'35''N, 9°11'07''E

Spurweite: 9 mm, Maßstab 1:160, nordamerikanisches Vorbild, meist modular aufbereitet und im FREMO betrieben...

  • Nachricht senden

1

Samstag, 29. Juni 2019, 17:48

Weekly Work Report 30.06.2019

Engineer'n'Conductorboard

Warum nicht Dinge noch nach 13 Jahren verbessern. Dank des 3D-gedruckten FRED-Halters von Claus (Der-Tick.de) und einer Bemerkung von Alex (Breezer) am letzten Wochenende in Waldenburg habe ich das gute alten Conductorboard zum Enginner'n'Conductorboard gepimpt: mit Hilfe von 2m Baumwoll-Gurtband, dem erwähnten FRED-Halter und etwas Moosgummi aus der Bastelkiste, aus dem ich zwei Einsteck-Taschen für Kugelschreiber und Entkupplerwerkzeug getackert habe. Aus einem Reststück des Gurtes entstand letztlich noch eine Schlaufe zum fallweise Einhängen des losen Endes des FRED-Spiralkabels.





Endlich keine vergebliche Suche mehr nach FRED-Haltern und die Hände frei für Chips und Cola :D
berNd

N scale modules with realistic operation in mind