Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: US-Modellbahn.net. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »BC RAILroader« ist männlich

Beiträge: 101

Wohnort: Germany

Hobbys: British Columbia and BC Railroads, Foto, Steaks

Spurweite: Nscale

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 25. September 2019, 11:53

Wie sind die denn polarisiert?

Gruß Thomas
Nscale BC RAIL / PGE / CN / CP
watch my YouTube channel BC RAILroader

  • »Der-Tick.de« ist männlich

Beiträge: 484

Wohnort: Neustadt an der Weinstraße / Montabaur

Beruf: Nerd

Hobbys: MTB; Modellbahn

Spurweite: US: N (americaN / americaN TT)

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. September 2019, 09:30

Hallo!

Ich hab zwei AC6000 aber die laufen super.
Ich hab aber auch keine Kato Weichen.
Ich würde mit der NMRA Leere erstmal die Radsattzmaße und Spurweite prüfen.

Übrigens hier ein Hosenträger (Sogar Kato). Bei Deutschbahnern absolut gängig.
https://www.modellbahntechnik-aktuell.de…osentraeger.jpg
Viele Grüße
Claus




Mein Modellbahnblog

  • »bigboy4015« ist männlich

Beiträge: 8 345

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

Beruf: Stadtmarketing & Tourismus

Hobbys: der 911, der 917, US-Bahnen und Betreiber eines nicht so kleinen Forums...

Spurweite: Bei Modellbahn immer H0, sonst 1:18-1:32-1:43

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. September 2019, 09:20

Beim kurzen Überfliegen des Textes habe ich zwar nichts über "Hosenträger" gelesen

Seite 8 im Text der Zeichnung unten.

*********************************************
Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

The situation is hopeless but not serious !

  • »JT-TL« ist männlich

Beiträge: 1 344

Wohnort: Leipzig

Beruf: Eisenbahner, Gruppenleiter, Triebfahrzeugführer

Hobbys: US-Railroads,Short Lines

Spurweite: HO

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 24. September 2019, 21:39

Keine Ahnung, ich kenne den Begriff auf jeden Fall auch, vermutlich aus der Miba (als Weinert die Peco-Gleissysteme eingeführt hat oder so) aber auch bei der "großen Bahn" wird er benutzt, z.B. hier: http://www.fluegelzuege.de/Fluegelkonzept-2004.pdf

MfG, Heiko


Beim kurzen Überfliegen des Textes habe ich zwar nichts über "Hosenträger" gelesen, aber wie dem auch sei, mag das eine regional begrenzte Bezeichnung sein.
Auf alle Fälle habe ich was dazugelernt. :D

Grüße Tom

PS: Ich habe den Begriff mal gegoogelt und alle Suchergebisse bezogen sich auf den Modellbahnbereich bzw. Modellbahnforen. :gruebel:

Beiträge: 348

Wohnort: Bremerhaven

Hobbys: T-Trak irgendwo in der Wüste

Spurweite: N

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 24. September 2019, 21:25

Keine Ahnung, ich kenne den Begriff auf jeden Fall auch, vermutlich aus der Miba (als Weinert die Peco-Gleissysteme eingeführt hat oder so) aber auch bei der "großen Bahn" wird er benutzt, z.B. hier: http://www.fluegelzuege.de/Fluegelkonzept-2004.pdf

MfG, Heiko

  • »JT-TL« ist männlich

Beiträge: 1 344

Wohnort: Leipzig

Beruf: Eisenbahner, Gruppenleiter, Triebfahrzeugführer

Hobbys: US-Railroads,Short Lines

Spurweite: HO

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24. September 2019, 21:23

Glaube ich hab das zum ersten Mal in den 1980ern bei Roco gelesen.
Die hatten so eine als komplettes Teil im 2.5mm Gleissystem.

... also nicht von Eisenbahnern gehört, die den Begriff im (vielleicht regional) üblichen Jargon verwenden.

Grüße Tom

  • »bigboy4015« ist männlich

Beiträge: 8 345

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

Beruf: Stadtmarketing & Tourismus

Hobbys: der 911, der 917, US-Bahnen und Betreiber eines nicht so kleinen Forums...

Spurweite: Bei Modellbahn immer H0, sonst 1:18-1:32-1:43

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. September 2019, 21:17

Glaube ich hab das zum ersten Mal in den 1980ern bei Roco gelesen.
Die hatten so eine als komplettes Teil im 2.5mm Gleissystem.

*********************************************
Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

The situation is hopeless but not serious !

  • »JT-TL« ist männlich

Beiträge: 1 344

Wohnort: Leipzig

Beruf: Eisenbahner, Gruppenleiter, Triebfahrzeugführer

Hobbys: US-Railroads,Short Lines

Spurweite: HO

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 24. September 2019, 20:56

Nein, ist es nicht. Hosenträgerweiche ist ein gängiger Begriff.
Gruß
Mattias


Wo ?
Üblich in Eisenbahnerkreisen, in denen ich täglich beruflich zu tun habe, ist der nicht. Das sind doppelte Gleisverbindungen. (Und es gibt natürlich auch einfache Gleisverbindungen.) In den letzten 30 Dienstjahren habe ich den tatsächlich noch von niemanden gehört. Deshalb fragte ich ja. Im Eisenbahnerjargon gibt es ja oftmals "Spitznamen" für bestimmte Dinge oder Handlungen. Manche dieser Bezeichnungen werden sicherlich nur regional begrenzt verwendet. Zum Beispiel gibt es bei uns Engländer.
Ich habe aber auch festgestellt, dass in "Fan"-kreisen Namen für Dinge verwendet werden, die von Eisenbahnen nicht benutzt werden oder dort eine andere Bedeutung haben.

Grüße Tom

Beiträge: 246

Wohnort: Gießen

Hobbys: Rockmusik, Wildwasser paddeln, Fußball

Spurweite: Z

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. September 2019, 20:20

Nein, ist es nicht. Hosenträgerweiche ist ein gängiger Begriff.
Gruß
Mattias

  • »JT-TL« ist männlich

Beiträge: 1 344

Wohnort: Leipzig

Beruf: Eisenbahner, Gruppenleiter, Triebfahrzeugführer

Hobbys: US-Railroads,Short Lines

Spurweite: HO

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 24. September 2019, 18:36

Das ist einfach nur eine doppelte Gleisverbindung.
Und wer in aller Welt verwendet dafür die Bezeichnung Hosenträger? :gruebel:
Eisenbahner doch sicher nicht. Ich bin schon eine ziemlich lange Zeit dabei, aber mir ist diese Bezeichnung in diesem Zusammenhang noch nie untergekommen. :kratz)

Grüße Tom

  • »bigboy4015« ist männlich

Beiträge: 8 345

Wohnort: Limburg a. d. Lahn

Beruf: Stadtmarketing & Tourismus

Hobbys: der 911, der 917, US-Bahnen und Betreiber eines nicht so kleinen Forums...

Spurweite: Bei Modellbahn immer H0, sonst 1:18-1:32-1:43

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. September 2019, 18:16

Eigentlich nur Hosenträger.

Doppelte Gleisverbindung mit Kreuzung.
Wie ein X mit vier Weichen.
Aus beiden Richtungen in jedes der beiden Gleise.

*********************************************
Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

The situation is hopeless but not serious !

  • »JT-TL« ist männlich

Beiträge: 1 344

Wohnort: Leipzig

Beruf: Eisenbahner, Gruppenleiter, Triebfahrzeugführer

Hobbys: US-Railroads,Short Lines

Spurweite: HO

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. September 2019, 17:41

Hallo,

nur mal zu meinem Verständnis.
Was ist eine Hosenträgerweiche?

Grüße Tom

  • »SD70ACe Fan« ist männlich
  • »SD70ACe Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Wohnort: Bonn

Beruf: ganz kurz vor der Rente

Hobbys: US-Modellbahn N,.

Spurweite: N, was soNst

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. September 2019, 16:46

Danke für deine Info!
ist es leider nicht!

Hat hier keiner Problene mit BLI und Kato Weichen?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. :rolleyes:

Der Wiedereinsteiger in N. :thumbsup:

Fleischmann Twincenter Profi-Boss, Piko Smartcontroller JMRI, Kato Unitrack, UP usw........ :thumbup:

  • »MacG« ist männlich

Beiträge: 164

Wohnort: Dresden

Spurweite: TT und etwas H0

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. September 2019, 17:59

Eventuell wurde bei der Brünierung der Radscheiben etwas übertrieben. Mit einem Glasfaserstift kann man diese auf den Laufflächen bei rotierenden Rädern leicht entfernen.
Grüße Mirko

  • »SD70ACe Fan« ist männlich
  • »SD70ACe Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Wohnort: Bonn

Beruf: ganz kurz vor der Rente

Hobbys: US-Modellbahn N,.

Spurweite: N, was soNst

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. September 2019, 18:21

Kontaktschwiereikeiten BLI Loks in N auf Kato Weichen und Hosenträger Weichen

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit also 2 Wochen habe ich folgende BLI Loks AC6000 und 2 SD40-2 Neu aus den USA, Details, Sound und lauf sind gut bis sehr gut, nur habe ich folgendes Problem mit Allen drei Loks.
Sobald sie über die großen Weiche oder über den Hosenträger fahren, bleiben sie stehen.
Wenn ich glück habe durch den Rest Schwung fahren sie weiter, aber jedes mal wird ein Neustart produziert und bei langsamer fahrt bleiben sie stehen ganz.
Die Kato Weichen und die Hosenträger sind alle optimiert, sprich haben immer Strom.
Kato und Atlas Loks haben keine Probleme beim befahren der Weichen.

Hat einer von euch ähnliche Probleme oder hat einen Tipp, damit die Loks störungsfrei fahren!
Erstmal Danke für eure Unterstützung.
Gruß aus Bonn
HaPe
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. :rolleyes:

Der Wiedereinsteiger in N. :thumbsup:

Fleischmann Twincenter Profi-Boss, Piko Smartcontroller JMRI, Kato Unitrack, UP usw........ :thumbup: