You are not logged in.

  • "Steffen B" is male
  • "Steffen B" started this thread

Posts: 32

Location: Dessau

Occupation: Eisenbahner

Hobbies: Modellbau, Musik

Spurweite: G (1:20.3), 5-Zoll, Z

  • Send private message

37

Wednesday, December 4th 2019, 9:15am

Hallo Thomas, dankeschön :)

Nun sind auch die ersten Kühe für den nächsten local freight angeliefert worden, und eine kleine Rampe ermöglicht das Abladen der Tiere vom Pick up.
Daneben soll eine Betonladerampe entstehen, um Steine oder Holz (pulpwood) in Gondolas verladen zu können, siehe Szene im 2. Bild.
Gestern nahm ich dafür die Maße, die Rampe selbst entsteht dann aus Sperrholz.

Gruß, Steffen
Steffen B has attached the following images:
  • 20191203_204902[1].jpg
  • Vorlage loading pulpwood2.JPG
  • 20191203_205029[1].jpg
  • 20191203_204939[1].jpg

  • "Idstoner" is male

Posts: 20

Location: Idstein

Occupation: vorhanden

Hobbies: Modellbahn und - bau

Spurweite: Spur 1 , 1e und 1f sowie R/C Fahrzeug in 1:32

  • Send private message

36

Tuesday, December 3rd 2019, 6:23pm

Sieht gut aus

Hallo Steffen ,

das sieht gut aus , was du in der kleinen Spurweite machst . :welc:
Weiter so .


Grüße von Thomas aus den Taunus Mountains

  • "Steffen B" is male
  • "Steffen B" started this thread

Posts: 32

Location: Dessau

Occupation: Eisenbahner

Hobbies: Modellbau, Musik

Spurweite: G (1:20.3), 5-Zoll, Z

  • Send private message

35

Thursday, November 28th 2019, 3:46pm

Zwischenzeitlich ging es mit dem ersten "Gebäude"-Bausatz weiter, der Viehverladung.
Dabei handelt es sich um einen Laser-Bausatz, der sich erstaunlich gut und schnell zusammenfügen ließ.
Vorher erhielt er noch etwas Farbe. Um Verzug zu vermeiden, nutzte ich dafür einen schwarzen Edding und einen Mix aus Pulverfarben.
Die Kühe sind auch schon unterwegs...

Steffen
Steffen B has attached the following images:
  • Stand 2019-11-19_1.jpg
  • Stand 2019-11-19_2.jpg
  • Stand 2019-11-19_7.jpg

  • "Steffen B" is male
  • "Steffen B" started this thread

Posts: 32

Location: Dessau

Occupation: Eisenbahner

Hobbies: Modellbau, Musik

Spurweite: G (1:20.3), 5-Zoll, Z

  • Send private message

34

Thursday, November 28th 2019, 3:39pm

Für die diesjährige Convention stellte ich die Anlagenecke mit dem Bachlauf fertig. Das Wasser entstand aus WC-Papier, Acrylfarbe und Klarlack.
Anschließend folgten Buschwerk und Bäume, wobei die exponiert stehenden Exemplare später durch Eigenbauten ersetzt werden.

Damit ging es dann zur Ausstellung, auf der ich der einzige Teilnehmer mit diesem Maßstab sein sollte. Schade eigentlich, trotzdem gab es reichlich Gedankenaustausch und Gesprächsstoff.


Steffen
Steffen B has attached the following images:
  • Stand 2019-04-03.jpg
  • Stand 2019-10-09_3.jpg
  • Stand 2019-10-09_6.jpg
  • Stand 2019-10-09_9.jpg
  • 20191013_104732_2.jpg

  • "Steffen B" is male
  • "Steffen B" started this thread

Posts: 32

Location: Dessau

Occupation: Eisenbahner

Hobbies: Modellbau, Musik

Spurweite: G (1:20.3), 5-Zoll, Z

  • Send private message

33

Wednesday, January 30th 2019, 10:09am

Schließlich erhielt die Lok einen neuen Tender der Mikado, damit sie etwas moderner wirkt und in die Transition-Epoche passt. Den Abschluss bildete die Farbgebung, Decals und Personal kommen noch.

Steffen
Steffen B has attached the following images:
  • DSC_0131.jpg
  • DSC_0133.jpg

  • "Steffen B" is male
  • "Steffen B" started this thread

Posts: 32

Location: Dessau

Occupation: Eisenbahner

Hobbies: Modellbau, Musik

Spurweite: G (1:20.3), 5-Zoll, Z

  • Send private message

32

Wednesday, January 30th 2019, 10:08am

Zwischenzeitlich habe ich noch den bunten Weihnachtszug-Tenwheeler von Märklin in eine "richtige" Lok umgestaltet.
Neben einigen kosmetischen Änderungen sollte auch der Tender eine Stromabnahme bekommen, was ich aber letztlich nicht befriedigend hin bekam.

Zunächst ging es an den Zylinderblock. Hier galt es, den P8-Look umzuwandeln in einen Zylinderblock mit Flachschieber. Anschließend erhielt das Drehgestell Vollräder, und der Lüftungsaufsatz am Führerhaus verschwand. Am Steuerungsträger lötete ich Schieberschubstangen für die innenliegende Steuerung auf.

Steffen
Steffen B has attached the following images:
  • 4-6-0 Original mit Arbeiten 2017-11-08.jpg
  • 4-6-0 2017-11-18_08.jpg
  • 4-6-0 2017-11-20_03.jpg
  • 4-6-0 2018-10-27_01.jpg
  • DSC_0124.jpg

  • "SvenJako" is male

Posts: 189

Location: Dresden

Spurweite: 1:1 / H0 / N

  • Send private message

31

Tuesday, January 29th 2019, 7:09pm

Schön. Danke fürs Update.

Grüße Sven

  • "Steffen B" is male
  • "Steffen B" started this thread

Posts: 32

Location: Dessau

Occupation: Eisenbahner

Hobbies: Modellbau, Musik

Spurweite: G (1:20.3), 5-Zoll, Z

  • Send private message

30

Tuesday, January 29th 2019, 4:17pm

Nach fast 2 Jahren (und wenig Freiraum für das Hobby) wird es Zeit für ein Update.
Zwischenzeitlich ist fast die gesamte Anlage "begrast". In einer Anlagen-Ecke unternehme ich gerade mein erstes Wasserexperiment. Dort soll ein Bach entstehen, die Brücke ist ein Laserbausatz und bereits fertiggestellt. Das Gleis führt nun bis zum Anlagenrand, wo eventuell ein weiteres Anlagenteil angesetzt werden kann.

Steffen
Steffen B has attached the following images:
  • Stand 2017-11-08_01_1.jpg
  • Stand 2018-02-18_03.jpg
  • Stand 2018-02-18_05.jpg
  • Stand 2018-12-06_04.jpg

  • "Steffen2" is male
  • "Steffen2" started this thread

Posts: 32

Location: Dessau

Occupation: Eisenbahner

Hobbies: Modellbau, Musik

Spurweite: G (1:20.3), 5-Zoll, Z

  • Send private message

29

Monday, March 6th 2017, 2:53pm

Hallo Marty,

dankeschön ;) Achtung, das Folgende ist meine persönliche Meinung, andere sehen das gewiss anders.

Auf meiner Anlage fahre ich mit AZL-Loks bzw. -RDC auf Rokuhan-Gleis und Fahrregler (analog).
Diese Kombination funktioniert erstklassig, reicht für mich aus und ist auch schon ausstellungserprobt. Die AZL-Modelle haben ordentliche Antriebe, eine gute Stromabnahmebasis und eine hervorragende Detaillierung. Einzige Ausnahme von AZL ist seit neuestem der Märklin Tenwheeler (mit neuem Motor). Wie gut der auf meiner Anlage läuft, weiß ich noch nicht, da die Gleise wegen der Bauerei z.Zt. abgedeckt sind. Aber mit nur 2 stromabnehmenden Treibachsen werde ich wohl den Tender noch umbauen...

Generell ist zu sagen, dass Gleise natürlich sauber zu halten sind. Lose Grasfasern sind gründlich abzusaugen. Der an den Radsätzen aufgenommene Schmutz ist gelegentlich zu entfernen. Das kenne ich aber von Spur N her auch nicht anders. Die einzige echte Umstellung war die Bau"größe" an sich. Entsprechendes Feinwerkzeug und eine Lupenbrille sind unverzichtbar, wenn man an den Fahrzeugen schrauben will.

Steffen

28

Monday, March 6th 2017, 12:30pm

Hallo Steffen,
das sieht ja wunderbar aus!
Als Z-Unwissender mal eine Frage: Wie zuverlässig laufen eigentlich die Lokomotiven in dieser Baugröße und haben diese Modelle Probleme mit dem Staub?
Vor Jahren wurde mal mit dem Gedanken "Z" gespielt, aber dann doch davor zurückgeschreckt.
Mit freundlichem Gruß,
Marty alias G26CW

  • "Steffen2" is male
  • "Steffen2" started this thread

Posts: 32

Location: Dessau

Occupation: Eisenbahner

Hobbies: Modellbau, Musik

Spurweite: G (1:20.3), 5-Zoll, Z

  • Send private message

27

Monday, March 6th 2017, 9:06am

Da mir das "Flocken-Gras" für eine Prairie-ähnliche Landschaft zu kurz erschien (Prairie-Gras wird bis zu 2,40 m hoch), habe ich eine elektrische Fliegenklatsche umgebaut und damit 6 mm lange Fasern aufgebracht. Das Ergebnis gefällt mir nun erheblich besser.
Der Einschnitt ist mit einem Mix aus Flocken und kurzen Fasern sowie etwas Buschwerk fertig begrünt.
Aktuell sind Stützmauer, Pfeiler und Brückenüberbau im Bereich der Güterabfertigung in Arbeit. Danach geht es auf der anderen Anlagenseite weiter.
Steffen2 has attached the following images:
  • Stand 2017-02-17_05kl.jpg
  • Stand 2017-02-19_02kl.jpg
  • Stand 2017-01-30_05kl.jpg
  • Stand 2017-02-17_01kl.jpg
  • Stand 2017-02-19_03kl.jpg

  • "Steffen2" is male
  • "Steffen2" started this thread

Posts: 32

Location: Dessau

Occupation: Eisenbahner

Hobbies: Modellbau, Musik

Spurweite: G (1:20.3), 5-Zoll, Z

  • Send private message

26

Saturday, January 7th 2017, 10:22pm

Nun ist es zwar Winter, was aber das Gras auf meiner Anlage nicht davon abhält, ordentlich zu wachsen.

Nach der Grundierung mit brauner Farbe und dem Einsanden der Flächen ging es mit etlichen Farbaufträgen hochverdünnter Acryl-"Dreck"-Farbgemische und Puderfarbe an die Feinarbeit. Die Straßenbereiche sind etwas dunkler gehalten, der Bahnsteigbereich etwas hellgrau-sandiger.

Den Bereich des Umfahrgleises wollte ich unbedingt einwachsen lassen. Da wurde der Oberbau eben noch nicht erneuert - "track in the weeds". Wichtiger war mir dabei allerdings, so eine optische Trennung der beiden Streckengleise zu erreichen, ohne die Weichen einzubeziehen. Nachdem ich herausfand, dass sich die Flocken aussieben lassen und dabei ganz feines Streumaterial für den Bereich innerhalb der Schienen übrig bleibt, konnte es losgehen.

Da bei mir August - September sein soll, mussten sämtliche Flächen mit Flockenmaterial ebenfalls mit grün - braun - Gemischen abgedunkelt werden, zum Schluss kam noch ein Durchgang mit in Spiritus aufgelöster gelber Puderfarbe, die verdörrtes Gras imitieren soll.

Steffen
Steffen2 has attached the following images:
  • Stand 2017-01-07_4_01.jpg
  • Stand 2017-01-07_2_02.jpg
  • Stand 2017-01-07_6_02.jpg

  • "Steffen2" is male
  • "Steffen2" started this thread

Posts: 32

Location: Dessau

Occupation: Eisenbahner

Hobbies: Modellbau, Musik

Spurweite: G (1:20.3), 5-Zoll, Z

  • Send private message

25

Saturday, December 31st 2016, 8:43pm

Letzte Schritte im alten Jahr!

Nach dem Grobzuschnitt von Schaumplatten klebte ich Zeitungspapier darüber, um die Landschaftsform zu erhalten. Dann folgten der Auftrag von brauner Farbe als Grundierung und mehrere Schichten verschiedener Sandsorten. Die Ecke mit dem Einschnitt dient als Experimentierfläche, um den richtigen Mix bezüglich Farbe und Korngröße herauszufinden. Weiter geht es dann mmit dem Begrünen.

Alles Gute für 2017 wünscht Steffen.
Steffen2 has attached the following images:
  • Stand 2016-09-24_2.jpg
  • Stand 2016-12-18_3.jpg
  • Stand 2016-12-31_3.jpg
  • Stand 2016-12-31_6.jpg
  • Stand 2016-12-31_7.jpg

Posts: 86

Location: Berlin-Spandau

Occupation: Techniker für Eisenbahnbetrieb

Spurweite: 0n30

  • Send private message

24

Friday, September 2nd 2016, 10:48am

Hallo Steffen,

schöne Arbeit. Ich bin gespannt, wie das dann live aussieht.

Gruß Jörg
Viele Grüße
Jörg

___________________________________________
Eldorado & Pulman City Western - Hier werden die Fahrkarten noch mit dem Colt gelocht!
0n30
DCC, Fleischmann/Roco z21, Multimaus

  • "Steffen2" is male
  • "Steffen2" started this thread

Posts: 32

Location: Dessau

Occupation: Eisenbahner

Hobbies: Modellbau, Musik

Spurweite: G (1:20.3), 5-Zoll, Z

  • Send private message

23

Friday, September 2nd 2016, 9:10am

Gestern konnte meine MOW-Truppe die ersten Zentimeter Gleis fertig einschottern. Die beiden betroffenen Weichen waren danach glücklicherweise noch gängig.
Sieht so aus, als könnte das eine richtige Modellbahn werden :D :D .
Steffen2 has attached the following images:
  • Stand 2016-09-01_1.jpg
  • Stand 2016-09-01_5.jpg
  • Stand 2016-09-01_6.jpg

  • "Steffen2" is male
  • "Steffen2" started this thread

Posts: 32

Location: Dessau

Occupation: Eisenbahner

Hobbies: Modellbau, Musik

Spurweite: G (1:20.3), 5-Zoll, Z

  • Send private message

22

Tuesday, August 30th 2016, 3:58pm

Hallo,

nach längerer Pause und ausgiebigem Testspiel geht es nun weiter mit dem Einfärben und Einschottern der Gleise.
Zur Vorbereitung sind die Weichen vor dem Eindringen von Klebstoff zu schützen (Silikon zur Grundplatte hin, Abdeckungen der seitlichen Betätigungsstifte, Herzstücke und Zungen).
Erster Durchgang war das Aufbringen von Rostfarbe, danach folgen nun das Einschottern und zum Schluss ein Farbauftrag mit negro-black von oben.
Steffen2 has attached the following images:
  • 02_switch potects.jpg
  • 01_paint test2.jpg
  • 04_rusty team tracks.jpg
  • 06_team track ballast_22.jpg
  • 07_mainline ballast.jpg

  • "Steffen2" is male
  • "Steffen2" started this thread

Posts: 32

Location: Dessau

Occupation: Eisenbahner

Hobbies: Modellbau, Musik

Spurweite: G (1:20.3), 5-Zoll, Z

  • Send private message

21

Saturday, January 23rd 2016, 4:54pm

Hallo,
nach dem Versiegeln der Weichen habe ich begonnen, in den Bereichen, wo das Bodenniveau in Schienenkopfnähe liegt (Ladestraße, Bahnhofsgleise, Bahnsteig...), 3 mm Korkplatten aufzukleben.
Die zuzuschneidende Form ergibt sich durch Anfertigen und Auflegen einer Schablone aus Pergamentpapier.

Steffen
Steffen2 has attached the following images:
  • IMG_4876_2.jpg
  • IMG_4877_2.jpg
  • IMG_4878_2.jpg
  • IMG_4879_2.jpg
  • IMG_4880_2,.jpg

  • "Steffen2" is male
  • "Steffen2" started this thread

Posts: 32

Location: Dessau

Occupation: Eisenbahner

Hobbies: Modellbau, Musik

Spurweite: G (1:20.3), 5-Zoll, Z

  • Send private message

20

Wednesday, January 20th 2016, 1:12pm

Hallo,
es geht in kleinen Schritten weiter, die Stellhebel der Weichen bekamen ihren Klebstoff-Schutz in Form von kleinen Holzteilen. Die Weichen dichte ich zur Platte hin vor dem Schottern zusätzlich mit Silikon ab, damit kein Klebstoff unter die Weiche und in den Antrieb gelangen kann.

Eine Erkenntnis aus dem Testbetrieb hinsichtlich der Stopweichenfunktion möchte ich noch berichten. In der skizzierten abzweigenden Stellung der grün markierten Weichen war der rote Gleisabschnitt dazwischen entgegen der Erwartung nicht abgeschaltet. Ein amerikanischer Kollege teilte mir daraufhin mit, dass nur die inneren Schienen am Herzstück geschaltet werden, die Außenschienen jedoch nicht. In der gezeigten Konstellation hat das zur Folge, dass die eine Schiene des Gleisabschnittes von links, die andere von rechts mit Fahrspannung versorgt wird. Behoben habe ich das mit einer Trennstelle im Gleisabschnitt an beiden Schienen, womit ich sogar im Analogbetrieb mit 2 Loks auf diesem Gleis rangieren kann :thumbsup:

Weiterhin habe ich versucht, einen Rangierbetrieb per Switchlist nach US-Muster zu organisieren. D.h. Wagen werden an den Ladestellen entsprechend dort zugelassener Wagenart und Wagenanzahl zugeführt und abgeholt. Ein Muster des Endresultates seht ihr hier, sehr interessant und ein Schritt hin zum vorbildähnlichen Betrieb auf der Modellbahn. Wenn Interesse besteht, stelle ich die erforderlichen Listen und eine "Spielanleitung" hier ein.

Steffen
Steffen2 has attached the following images:
  • IMG_4872_2.jpg
  • Entwurf12_2_Stopweiche.jpg
  • Switch list.jpg

  • "Acela" is male

Posts: 5,706

Location: Dresden

Occupation: Flugzeugsaboteur

Hobbies: Modellbahn, PC, Photos

Spurweite: HO

  • Send private message

19

Thursday, January 14th 2016, 6:05am

Quoted

Hallo Mattias ,

ich poltere hier nicht rum , sondern schreibe einfach offen nur meine Meinung dazu , was ein gossteil hier im Forum über Z denkt .

gruss Jonny


Du kennst einen Großteil der Mitglieder persönlich?
Micha


Americas Resourceful Railroad
________________________________________________


  • "Steffen2" is male
  • "Steffen2" started this thread

Posts: 32

Location: Dessau

Occupation: Eisenbahner

Hobbies: Modellbau, Musik

Spurweite: G (1:20.3), 5-Zoll, Z

  • Send private message

18

Wednesday, January 13th 2016, 6:46pm

Ich denke, jeder entscheidet für sich, wofür er sein Geld auf den Tisch legt.
In meinem Falle habe ich vor der Entscheidung für die Anlage recherchiert, was mich in Z erwartet und ob ich damit leben kann, Mehrheit hin oder her.

Steffen