You are not logged in.

Dear visitor, welcome to US-Modellbahn.net. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Schraddel" is male

Posts: 2,861

Location: Darmstadt

Occupation: Querdenker

Hobbies: Treckerfahren

Spurweite: H0, 0

  • Send private message

4

Thursday, March 29th 2012, 2:36pm

Ende der Saison?
Für mich jedenfalls nicht. Der Modellbahnerei wird ganzjährig gefrönt, im Sommer jedoch nicht ganz so intensiv weil ich hier dann das 2. Hobby gleichzeitig betreibe.
Wobei sich manchmal überraschend gewisse Überschneidungen ergeben.


Wenn sie dann noch Tante M Fans ist, ist es meist noch nerviger. Da kannst Du Dir den Mund fusselig reden aber ankommen tut kaum was….
Der Begriff "Metalliban" der sagt Dir aber was? Das ist eine völlig andere Welt und für Aussenstehende nur sehr schwer erfassbar. Man sollte da keine Bekehrungsversuche machen. Sind sowieso in den allermeisten Fällen zwecklos und könnten u. U. bei einigen Hartgesottenen sogar so etwas wie religiöse Gefühle verletzen. Also Vorsicht ist da angebracht, besonders als US-Bahner wo man in deren Augen nicht nur dem 2-Leitertum huldigt, sondern noch viel mehr Teufelszeug hat.
Grüsse
Schraddel
alias Lutz

Happy Owner

  • "rhessie" is male

Posts: 163

Location: Freisen/Saarland/Germany

Occupation: Angestellter U.S. Army

Hobbies: Modellbahn, Modellbau, American Civil War, Kriegsgeschichte allgemein

Spurweite: H0

  • Send private message

3

Thursday, March 29th 2012, 10:57am

Moin Martin!

Also bei mir ist das ganze Jahr über Saison. Für mich ist die Winterzeit meist nur Ausstellungs- und Börsenzeit. Da ich im Verein aktiv bin habe ich dann gerade für mich und meine Bahn kaum Zeit. Sobald dann aber die Sommerpause los geht, dann werde ich zumindest was den Rohbau von Modulen angeht aktiv. Dann habe ich endlich Zeit dafür. :geil: Zudem kann ich dann auch in der Garage arbeiten. Im Sommer angenehm kühl aber im Winter a….kalt.

@ Jonny

So sind sie halt die Vereinsmeier, habe da auch meine Erfahrungen. Wenn sie dann noch Tante M Fans ist, ist es meist noch nerviger. Da kannst Du Dir den Mund fusselig reden aber ankommen tut kaum was…. :cursing:



Modellbahnergrüße aus dem Saarland



Rüdiger
------------------------------

Louisville and Nashville Railroad was known as the L&N Railroad and also as Old Reliable.

  • "railjo" is male

Posts: 967

Location: Deutschland

Occupation: Lokrangierführer

Hobbies: Modelleisenbahn-Rad fahren

  • Send private message

2

Tuesday, March 27th 2012, 8:39pm

Allso, Martin

normalerwiesse bin ich das ganze Jahr aktiv. :D Nur, eine Anlage reicht mir diesmal, ( Bush Terminal, 2011 ) ; ich ziehe um ( Keller schon verpackt ) und die Herren vom Eisenbahnclub :thumbdown: gehen mir auf den Sack: Thema ; Tief stabeln , nur nicht zu genau nehmen, den Modellbahn soll ja Spass machen. Alles, was gebaut wird, ist schön....so unser Vorsitzener. :?: ?(

Daherr werde ich mich sehr ruhig verhalten :whistling: ....und auch abwarten, was so der US-Markt tut....schöne Tage noch !!

gruss Jonny ;)
--- Rice Mill Grain , Shortlines Louisiana --- 2018 Grain Elevator Dioramen

  • "MainstreetUSA" is male
  • "MainstreetUSA" started this thread

Posts: 1,697

Location: Flacht

Hobbies: trains, cars, and bars

Spurweite: HO

  • Send private message

1

Tuesday, March 27th 2012, 5:44pm

Das Ende der Saison, zumindest....

,,,was die traditionell in den Herbst- und Wintermonaten beheimatete Modell- und Anlagenbauzeit betrifft, steht bevor. Wirklich? Im Moment ist es zwar abends schnell wieder frisch, aber es dauert nicht mehr lange, und man kann auch auf Balkon oder Terrasse wieder dem Hobby frönen. Nein,nein - ich möchte keine Module auf die Terrasse oder den Balkon stellen - es sei denn, zum Fotografieren... :gruebel:

...dafür können alle möglichen Bastelarbeiten draußen durchgeführt werden - dummerweise ist der Mensch ein Gewohnheitstier und hat alle Utensilien an einem bestimmten Platz - idealerweise. Im Normalfall gibt es dann ein Hin und Her, bis alles draußen - und nachher wieder an seinem Platz ist. Aber man kann ja ein Schwerpunkt-Köfferchen anlegen, so eine Art First-Aid-Kit, der bei manchen auch immer auf die Ausstellungen mitwandert und die Grundausrüstung beinhaltet. Ich freue mich jedenfalls schon, wieder öfter draußen sein zu können. Und Ihr?
Martin




As they say in Beirut, Shiite happens.