You are not logged in.

Dear visitor, welcome to US-Modellbahn.net. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "BC RAILroader" is male

Posts: 50

Location: Germany

Hobbies: British Columbia and BC Railroads, Foto, Steaks

Spurweite: Nscale

  • Send private message

3

Thursday, July 30th 2015, 10:26pm

Mal abgesehen von dem wirklich schönen Modell, hast du mal ein Bild von der gesamten Steel Viaduct?

Gruß Thomas
Nscale BC RAIL / PGE / CN / CP
watch my YouTube channel BC RAILroader

2

Thursday, July 30th 2015, 10:23pm

Schöne Modell, Gerold.

Die Frontpartie hat was von Interurban-Fahrzeugen
Gruß
Jörg

  • "DL109" is male
  • "DL109" started this thread

Posts: 2,202

Location: Leopoldsdorf

Occupation: Hydraulikmonteur

Hobbies: Eisenbahn

Spurweite: H0, H0n3, H0n2

  • Send private message

1

Thursday, July 30th 2015, 10:19pm

NYC Brill Gas Electric

um mal einen schnellen Erfolg zu erzielen und nicht nur Endlosprojekte anzuhäufen wurde heut ein Custom Brass Brill Gas Electric fertig digitalisiert und mit einer SMD beleuchtet. (Das Ding muß am Endpunkt der Fahrt gewendet werden, daher ist das ausreichend)

Keine grossen Probleme - gottseidank - fährt dank Can Motor vom Werk tadellos, hab nur zusätzliche Wiper am Antriebsdrehgestell (hinten) eingebaut - die am Laufdrehgestell hab ich mir erspart da ich befürchte, daß sonst zuviel Widerstand entsteht und es nicht mehr reicht, um den Trailer noch bei 2% bergauf zu schleppen. Geht mir auch primär darum, Trennstellen zwischen verschiedenen Boosterabschnitten auf der Clubanlage zu überwinden.

- Das Triebdrehgestell ist beim Vorbild vorne( mit den innengelagerten Achsen) , beim Modell hinten. Einen Schönheitswettbewerb hat die Firma Brill mit dem Unikum sicher nicht bekommen, aber wie sagt man so schön ....Form follows Funktion. Bzw bei uns "So schirch daß es schon wieder schön ist"






Hier gibts noch ein Bild vom Vorbild : http://www.northeast.railfan.net/images/nycM101.jpg

Edit: Bilder ausgewechselt, der Trailer hat so "leer"ausgesehen daß er noch schnell Jalousien bekommen hat. Den Ehrgeiz, eine Inneneinrichtung zu bauen, hab ich nicht.

Beim Wiedereinpacken hab ich dann einen der grössten Feinde der Messingsammler entdeckt ...den sich zersetzenden Schaumgummi! ("Foam Damage") D.H. Schaumgummi in den Mistkübel, Brill mit neuer Kugelfolie eingewickelt. Passiert in letzter Zeit leider öfters - das Zeug fängt ohne ersichtlichen Grund irgendwann an zuerst weich zu werden (Finger hinterlässt bleibende Eindrücke) und sich dann komplett zu zersetzen - wehe wenn das Modell dann nicht wirklich gut in Folie eingepackt ist, Lackierung, blankes Messing, Verglasung - alles irreperabel verätzt. Meiner Erfahrung nach beschleunigt Bewegung (> Transport durch Post) den Prozess wenn er einmal begonnen hat - dann kommen noch der zusätzliche Schäden dazu, weil das Modell lose in der Schachtel herumfliegt, das Unglück kann aber auch stattfinden ohne das man die Schachtel angreift.
Gerold

Similar threads