You are not logged in.

Dear visitor, welcome to US-Modellbahn.net. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "SvenJako" is male

Posts: 189

Location: Dresden

Spurweite: 1:1 / H0 / N

  • Send private message

6

Thursday, November 1st 2018, 10:04am

Hallo Jonny,

muss dir leider sagen das mir dein Schiffsmodell nicht zusagt.

So ein Schiff im Vordergrund wäre für mich das Sahnestück. Demzufolge würde ich es feiner gestalten.

Schöne Woche Sven

  • "railjo" is male

Posts: 973

Location: Deutschland

Occupation: Lokrangierführer

Hobbies: Modelleisenbahn-Rad fahren

  • Send private message

5

Wednesday, October 31st 2018, 8:57pm

Für meine Hafenanlage habe ich angefangen , mir dazu ein Grain Carrier der ALGOMA CENTRAL zu bauen .
Allerdings zieht sich der Eigenbau hin , wiel es doch mehr Arbeit ist , als erwartet. Es fehlen noch viele Teile , aber bis zur ersten Ausstellung im Dezember muss es fertig sein.




gruss Jonny
--- Rice Mill Grain , Shortlines Louisiana --- 2018 Grain Elevator Dioramen

  • "SvenJako" is male

Posts: 189

Location: Dresden

Spurweite: 1:1 / H0 / N

  • Send private message

4

Tuesday, October 23rd 2018, 5:34pm

Hi,

diese Woche bei mir fertig geworden.

Grüße SvenDD


  • "Schraddel" is male

Posts: 2,873

Location: Darmstadt

Occupation: Querdenker

Hobbies: Treckerfahren

Spurweite: H0, 0

  • Send private message

3

Sunday, October 21st 2018, 3:35pm

Hallo Fabian,

wenn Du die Wahl hast, würde ich es vor dem Lackieren machen. Dann kann man noch ungeniert daran arbeiten.


Die weissen Zwirnhandschuhe allein reichen hier nicht mehr. Die Arbeiten für nachträgliches Digitalisieren und Versounden erfordern ein Höchstmass an Vorsicht beim Hantieren.




Und wenn Du diese Vandy Büchse aufsägen musst, dann ist mit Verlustleistung zu rechnen. Die kannst Du nirgendwo vernünftig einspannen ohne dass der Lack gleich beschädigt wird.
Mir bleibt hier wohl nichts anderes übrig als den Tender beim Sägen rsp. Fräsen von Hand zu halten und hoffen man ist nicht all zu zitterig dabei.
Grüsse
Schraddel
alias Lutz

Happy Owner

  • "DL109" is male

Posts: 2,234

Location: Leopoldsdorf

Occupation: Hydraulikmonteur

Hobbies: Eisenbahn

Spurweite: H0, H0n3, H0n2

  • Send private message

2

Saturday, October 20th 2018, 9:29pm


Eine Frage an die Messing Speziallisten: Würdet Ihr die zusätzlichen Stromabnahme an Lok und Tender vor dem Lackieren, oder nach dem Lackieren anbringen?
Keine Präferenz - es hat beides Vor und Nachteile. In der Praxis hab ich fast immer fertig lackierte Loks digitalisiert und im Zuge dessen eben auch die Stromaufnahme und ähnliches modifiziert.. War aber nicht geplant, sondern hat sich so ergeben.
Gerold

  • "Lokiiii" is male
  • "Lokiiii" started this thread

Posts: 78

Location: Schweiz

Spurweite: H0

  • Send private message

1

Saturday, October 20th 2018, 3:00pm

Weekly Work Report 20.10.2018

Hallo zusammen,

Ich habe diese Woche drei Messing Lok's, für die Digitalisierung vorbereiten.












Eine Frage an die Messing Speziallisten: Würdet Ihr die zusätzlichen Stromabnahme an Lok und Tender vor dem Lackieren, oder nach dem Lackieren anbringen?
Gruss Fabian

Southern Pacific in H0