You are not logged in.

Dear visitor, welcome to US-Modellbahn.net. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "MacG" is male
  • "MacG" started this thread

Posts: 151

Location: Dresden

Spurweite: TT und etwas H0

  • Send private message

3

Monday, May 6th 2019, 10:42am

Hallo Klaus!

Dein Projekt war aber umfangreicher. ;)
Ist der Arduino mit dem LocoNet verbunden? Denn diese Anbindung würde mich auch interessieren.

Die elektronische Teil einer Gleiswaage ist relativ schnell aufgebaut. Man braucht nur eine Wägezelle (Drucksensor), einen Wägezellen-Verstärker (HX711), ein Display und einen Arduino. Da ist der Aufwand für den Modellbau der Gleiswaage wesentlich größer.

Viele Grüße Mirko

  • "amo111" is male

Posts: 422

Location: Walding

Occupation: Automatisierungstechniker

Hobbies: Rudern, Gitarre & Eisenbahnen

Spurweite: H0 what else

  • Send private message

2

Monday, May 6th 2019, 7:10am

Tolles Projekt!
Ich scheu mich ja ein wenig davor weil ich beruflich, den ganzen Tag mit SPSen zu tun habe und wieder viel Hobby Zeit drauf geht, aber die Möglichkeiten für unser Hobby wären sehr umfangreich!
Auf meiner Anlage werden die Weichenstraßen im Staging Yard bei Arduino gesteuert, dadurch konnte ich den Verdrahtungsaufwand auf Acht Taster und ein LN Kabel reduzieren :D


Die Gleiswaage find ich auch spannend
Mfg Klaus

Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten ! :D

Hier gehts nach Montana

  • "MacG" is male
  • "MacG" started this thread

Posts: 151

Location: Dresden

Spurweite: TT und etwas H0

  • Send private message

1

Sunday, May 5th 2019, 1:39pm

Weekly Work Report 05.05.2019

Für meinen Einstieg in die Welt der Arduinos habe ich mir ein Projekt von N-Modellbahn.de ausgesucht - die kleine kompakte Geschwindigkeitsmessanlage Moba-Speed.

Es wurden also die Bauteile in China bestellt und 3 Wochen gewartet. Dann kam der Zusammenbau und der erste Test mit dem Sketch. Es lief auf Anhieb. Dann habe ich das Programm für meine Bedürfnisse angepasst. Nun kann zwischen TT und H0 gewählt werden, ebenso ob km/h oder MPH angezeigt werden sollen. Des weiteren gab es noch ein paar Anpassungen in der Darstellung, so z.Bsp. cm/s anstatt m/s. Nur für lange Züge brauche ich noch eine Lösung, aber die wird sich finden. ;) Bezüglich Gehäuse überlege ich noch, was gut dazu passen würde. Ein großer Abstand zwischen den Sensoren wäre besser für die Genauigkeit einer Messung.

Doch hier erst mal die Fotos vom Aufbau und dem ersten Messtest.


eine weitere Messung


und hier die Anzeige der Bereitschaft für TT in MPH


Weitere Projekte sind geplant. Zum Einen die Polarisation eines Level Junctions von drei Gleisen und das Schalten der zugehörigen Signale und zum Anderen eine funktionierende Gleiswaage (Stichwort: Load Cell).