You are not logged in.

Dear visitor, welcome to US-Modellbahn.net. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "bigboy4015" is male

Posts: 8,308

Location: Limburg a. d. Lahn

Occupation: Stadtmarketing & Tourismus

Hobbies: der 911, der 917, US-Bahnen und Betreiber eines nicht so kleinen Forums...

Spurweite: Bei Modellbahn immer H0, sonst 1:18-1:32-1:43

  • Send private message

10

Wednesday, August 21st 2019, 8:18pm

Die Schadenersatzklage würde ich u.U. lassen.
Nur wenn rechtssicher klar wäre das die rund 120.000 Euro den Schaden und Kosten nicht decken.

*********************************************
Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

The situation is hopeless but not serious !

  • "SD40-2XR" is male

Posts: 1,109

Location: Rapperswil, Schweiz

Occupation: Elektro-Ingenieur FH

Spurweite: H0

  • Send private message

9

Wednesday, August 21st 2019, 7:22pm

...die paar Pfund, die die Eltern zahlen müssen, sind ja nichts im Vergleich zum angerichteten Sachschaden.
Ich nehme an, dass man auch in UK zusätzlich auf zivilrechtlichem Weg klagen kann. Das wäre dann der Weg, um den Sachschaden einzuklagen.

Thomas

Posts: 1,403

Location: Essen

Occupation: Bauing.

Hobbies: US Eisenbahnen, -Modelleisenbahnen, Schlepper

Spurweite: H0

  • Send private message

8

Wednesday, August 21st 2019, 6:36pm

Und wieder einmal kommen jugendliche Vandale hierzulande recht harmlos davon :( Davon haben die Besitzer der zerstörten Modelle nichts, die paar Pfund, die die Eltern zahlen müssen, sind ja nichts im Vergleich zum angerichteten Sachschaden.


Der eigentliche Sachschaden ist sicher durch die Spenden von 107.000 GBP abgedeckt, der ideelle Schaden ist sowieso nicht durch Geld zu ersetzen. Die Jugendlichen sind 16 Jahre alt und damit seit sechs Jahren strafmündig. Wofür will man die Eltern bestrafen?

Und 12 Monate in einem youth intervention program (Sozialstunden) sind auch nicht nichts. Resozialisierung ist für jugendliche Ersttäter aus meiner Sicht sinnvoller als Gefängnis. Ich glaube nicht, dass die Auge um Auge, Zahn um Zahn Philosophie des US-Justizsystems die Kriminalität vermindert.
Gruß, Volker

  • "MU5T4N6" is male

Posts: 5

Location: Northamptonshire

Occupation: Problemlöser in der IT

Hobbies: Modellbahn, duh

Spurweite: H0

  • Send private message

7

Wednesday, August 21st 2019, 2:48pm

Und wieder einmal kommen jugendliche Vandale hierzulande recht harmlos davon :( Davon haben die Besitzer der zerstörten Modelle nichts, die paar Pfund, die die Eltern zahlen müssen, sind ja nichts im Vergleich zum angerichteten Sachschaden.
Gruß
Max

Fährt in H0 | | mit CP, UP, AMTK, ATSF, BNSF, CSX, MUNI, SNR & in H0 |:| in EU.
Steuerung DCC & mfx mit Märklin CS2.

Posts: 1,403

Location: Essen

Occupation: Bauing.

Hobbies: US Eisenbahnen, -Modelleisenbahnen, Schlepper

Spurweite: H0

  • Send private message

6

Tuesday, August 20th 2019, 4:43pm

Drei der vier beteiligten Jugendlichen sind zu 12 Monaten in einem Youth Intervention Program verurteilt worden, die Eltern zu je 500 British Pounds. Der vierte soll am 2. Sept. verurteilt werden.
Quelle: https://www.bbc.com/news/uk-england-lincolnshire-49397838
Gruß, Volker

5

Tuesday, May 21st 2019, 2:04pm

Ein Modelleisenbahner und Musiker. Den wir alle Kennen hat gespendet.
https://www.telegraph.co.uk/news/2019/05…onations-flood/

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
Roman
KLUB WIRD GESUCHT HINWEISE AN MICH

BNSF RAILWAY... IM MODELLBAU

ORANGENBÄUME ZU VERKAUFEN

  • "bigboy4015" is male

Posts: 8,308

Location: Limburg a. d. Lahn

Occupation: Stadtmarketing & Tourismus

Hobbies: der 911, der 917, US-Bahnen und Betreiber eines nicht so kleinen Forums...

Spurweite: Bei Modellbahn immer H0, sonst 1:18-1:32-1:43

  • Send private message

4

Sunday, May 19th 2019, 9:06pm

Habe jahrelang im Verein die Ausstellungen organisiert.
Auch wenn die Schule gesichert war. Das Gelände hatte einen miesen Ruf.
Wenn du dann nur 150 Meter Luftlinie hattest, die Schule in der Nachbarschaft und ungefähr weißt was da an Werten und Zeit steht.

(Ich war da immer komisch: Rollmaterial kam immer mit nach hause, auch Wagen.)

*********************************************
Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

The situation is hopeless but not serious !

  • "Der Kutscher" is male

Posts: 890

Location: Greiz / Vogtland

Occupation: Hoghead

Hobbies: Eisenbahn / Autos / Land / Leute Nordamerika

Spurweite: N ormalspur

  • Send private message

3

Sunday, May 19th 2019, 8:55pm

Unglaubliche ho_shit !!!
Nicht zu fassen , zu was diese Jugend alles in der Lage ist !
Ulrich , kannst Du Dich bitte mal näher erklären ?
beavis Jörgen beavis

"ALS DEIN ANWALT EMPFEHLE ICH DIR , MIT HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT ZU FAHREN !"



  • "bigboy4015" is male

Posts: 8,308

Location: Limburg a. d. Lahn

Occupation: Stadtmarketing & Tourismus

Hobbies: der 911, der 917, US-Bahnen und Betreiber eines nicht so kleinen Forums...

Spurweite: Bei Modellbahn immer H0, sonst 1:18-1:32-1:43

  • Send private message

2

Sunday, May 19th 2019, 4:11pm

Ach du Sch.....!
Das war damals immer so ein mieses Bauchgefühl. Trotz Alarmanlage der Schule...

*********************************************
Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

The situation is hopeless but not serious !

  • "M&StLfan" is female
  • "M&StLfan" started this thread

Posts: 291

Location: Rotterdam NL

Occupation: Archivarin

Spurweite: N

  • Send private message

1

Sunday, May 19th 2019, 3:56pm

Vandals trash Stamford model railway exhibition

Da habe ich mal keine Worte...
klick
Naomi

http://featurelessplains.blogspot.com/
Midnight & Still Later - a blog about M&StL's Oskaloosa to Albia line in south central Iowa in the 1950s