You are not logged in.

Dear visitor, welcome to US-Modellbahn.net. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 351

Location: Bremerhaven

Hobbies: T-Trak irgendwo in der Wüste

Spurweite: N

  • Send private message

15

Friday, July 19th 2019, 8:10pm

...deswegen hatte ich "coal hopper" geschrieben :wlk: :yaya: - da man für gewöhnlich mehr als drei davon braucht , ist mir da eine solide Detaillierung und ein günstiger Preis wichtiger - ich habe seinerzeit 105 Athearn-Bethgons für ca.650 Euro gekauft...versuch´ das heute mal !


Coal Hopper brauch ich nun gerade gar nicht, aber Ich hab durchaus wesentlich mehr als drei LPG tank cars, mehr als drei grain cars und wesentlich mehr als drei ethanol tank cars... 105 auf einmal kauf ich nicht, aber durchaus 20-30 am Stück, und auch da gilt, was ich oben geschrieben habe: Ich zahle lieber $30 pro Wagen als $15 pro Wagen plus $6 Kleinteile plus 2h Arbeit...

MfG, Heiko

  • "espee" started this thread

Posts: 1,425

Location: Essen

Occupation: Bauing.

Hobbies: US Eisenbahnen, -Modelleisenbahnen, Schlepper

Spurweite: H0

  • Send private message

14

Friday, July 19th 2019, 4:54pm

@espee : ja , im online-store mag das alles gut aussehen - in natura ist MTL zwar nicht (mehr) das Nonplusultra - außer in der Bedruckung natürlich - aber von denen habe ich noch keinen Schrott gekauft , im Gegenteil zu den letzten Lieferungen von Athearn und leider auch Intermountain... :cursing: .


Um die Qualität von MTL ging es mir nicht, ich wüsste sie auch nicht einzuordnen. Aber sie produzieren in den USA und sind dadurch deutlich teurer als die China Produkte, anders als Du gesagt hast. Der Blick in den Online Shop hat nur gezeigt, dass der Vergleich MTL mit Intermountain oder AxactRail wegen besserer Detailierung der Letzteren ein Vergleich Äpfel mit Birnen sein kann. Bei einem Detaillierungsgrad aller auf dem MTL Niveau würde die Differenz noch größer ausfallen.
Gruß, Volker

  • "bf" is male

Posts: 189

Location: Grafing b. München

Occupation: Kraftfahrer

Hobbies: Moba, GermaNTRAK

Spurweite: N

  • Send private message

13

Friday, July 19th 2019, 4:36pm

Hallo zusammen,

also von den Athearn Coal Hoppers hab ich die Finger gelassen nachdem meine Athearn-Tankwagen über die Gleise schwanken sah. Ich hatte das Glück meinen Kohlezug mit fünf sehr günstig erstandenen Kato-Wagensets beginnen zu können. Mit Vorbesitzer aber sehr sehr wenig gelaufen. Weitere Kato-Sets waren dann zwar nicht mehr soooo günstig aber immer noch ok vom Preis. Und dann habe ich auch in das Intermountain-Klo gegriffen. Erst mit den Value Line-Wagen die sehr schlecht rollen aber sehr ordentlich aussehen und dann mit den exWalthers-Decorated Kits weil die IM-Drehgestelle richtig grottenschlecht sind. Also $9,00 pro Wagenkörper mit Kupplungsträgern, der Rest aus Drehgestelle, Kupplungen und Kohleladung geht extra. Aber ich finde der Bastelspaß ist unbezahlbar. Dauert zwar alles ein bißchen (30 Kits) weil ich mich auch an selbst erstellten Decals versuchen will für ein paar Kato-Wagen und ein paar Data only-Kits von IM. Schaun mer mal.


Gruß
Frank
N ormalspur

  • "Der Kutscher" is male

Posts: 893

Location: Greiz / Vogtland

Occupation: Hoghead

Hobbies: Eisenbahn / Autos / Land / Leute Nordamerika

Spurweite: N ormalspur

  • Send private message

12

Friday, July 19th 2019, 11:52am

...deswegen hatte ich "coal hopper" geschrieben :wlk: :yaya: - da man für gewöhnlich mehr als drei davon braucht , ist mir da eine solide Detaillierung und ein günstiger Preis wichtiger - ich habe seinerzeit 105 Athearn-Bethgons für ca.650 Euro gekauft...versuch´ das heute mal !
@espee : ja , im online-store mag das alles gut aussehen - in natura ist MTL zwar nicht (mehr) das Nonplusultra - außer in der Bedruckung natürlich - aber von denen habe ich noch keinen Schrott gekauft , im Gegenteil zu den letzten Lieferungen von Athearn und leider auch Intermountain... :cursing: .
beavis Jörgen beavis

"ALS DEIN ANWALT EMPFEHLE ICH DIR , MIT HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT ZU FAHREN !"



Posts: 351

Location: Bremerhaven

Hobbies: T-Trak irgendwo in der Wüste

Spurweite: N

  • Send private message

11

Thursday, July 18th 2019, 8:23pm

...und es fehlen in den meisten Fällen , gerade in N Alternativen : ich brauche keine ultra-detaillierten coal hopper für 40 $ das Stück - für das Geld habe ich mir vor Jahren locker ein 5er Set von Athearn kaufen können - inkl.Versand !


Das seh ich anders - ich zahl durchaus $30 (MSRP $40) für einen gut detaillierten Wagen mit Metallradsätzen und Body Mount MTL couplers, statt in einen $15-Wagen nochmal zwei Stunden Arbeit und $2-$4 für Kupplungen und $3 für Radsätze plus Porto und Lagerhaltung zu investieren. Denn natürlich hat der $15-Wagen im Zweifelsfall andere Achslängen als ich gerade zur Hand habe und die, die ich brauche, sind gerade nicht lieferbar, und dann steht das alles ewig herum...

MfG, Heiko

  • "bigboy4015" is male

Posts: 8,346

Location: Limburg a. d. Lahn

Occupation: Stadtmarketing & Tourismus

Hobbies: der 911, der 917, US-Bahnen und Betreiber eines nicht so kleinen Forums...

Spurweite: Bei Modellbahn immer H0, sonst 1:18-1:32-1:43

  • Send private message

10

Thursday, July 18th 2019, 5:07am

Hoffen wir also, dass die Hersteller rechtzeitig einen Ersatz für China aufbauen.

Roco z.B. ist schon in Vietnam...
Andere werden folgen...

*********************************************
Bigboy4015 - Ulrich Wolf - Cajon Pass / Nebraska / Wyoming - DB / SBB / ÖBB - DVB Straßenbahn Dresden - H0

The situation is hopeless but not serious !

  • "espee" started this thread

Posts: 1,425

Location: Essen

Occupation: Bauing.

Hobbies: US Eisenbahnen, -Modelleisenbahnen, Schlepper

Spurweite: H0

  • Send private message

9

Wednesday, July 17th 2019, 5:11pm

und die 11.000 $ sind noch preiswert. Ich habe gerade eine Stellenausschreibung für einen IT-Consultant für unser HUB in China laufen. Der Marktpreis liegt bei ca. 40.000 € per anno.


Die $11.000 sind ein Durchschnittswert über alle Jobs. Ein Arbeiter in einer Modelbahnfabrik wird nur einen Bruchteil davon erhalten. Es ging nur darum, die Entwicklung aufzuzeigen. Der Anstieg bei den untersten Lohngruppen wird vermutlich um einiges langsamer sein.

Ich beschäftige mich selten mit Spur N. So fällt mir nur ein Rolling Stock Hersteller ein, der in den USA fertigt, Micro Trains. Ich habe mal auf die schnelle mal MRSP auf modeltrainstuff.com geschaut. Ich sehe immer noch einen Preisvorteil von 25-50% für Fertigung in China. Zu dem, was Micha gesagt hat, gibt es noch einige Gesichtspunkte.
Vor allem die Montage und die Farbgebung sind in China deutlich billiger zu haben als in den USA. Und selbst höher detaillierte Wagen bestehen aus weniger Teilen als ihre HO Gegenstücke. Die Differenz ist als in kleiner. Ein weiterer Punkt ist die Gefahr Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

Was ich von Micro Trains RTR und Kits gesehen habe, würde ich sie etwa mit Accurail in HO vergleichen. Wenige Teile, weitgehend angespritzte Details. Und das ist nicht als Abwertung gemeint, ich habe viele gebaute und ungebaute Accurail Kits. Die Mitbewerber wie ExactRail oder Intermountain, um zwei zu nennen, liefern viele Details als aufgestzte Details oder Walkways als Ätzbleche. Auch das lässt die Differenz schrumpfen.
Gruß, Volker

  • "Bushman" is male

Posts: 1,240

Location: Rimbach

Spurweite: N

  • Send private message

8

Wednesday, July 17th 2019, 4:12pm

Hi,

und die 11.000 $ sind noch preiswert. Ich habe gerade eine Stellenausschreibung für einen IT-Consultant für unser HUB in China laufen. Der Marktpreis liegt bei ca. 40.000 € per anno.
Dieter



Spur N - Cajon im Keller 600x450 cm ?(

  • "Acela" is male

Posts: 5,706

Location: Dresden

Occupation: Flugzeugsaboteur

Hobbies: Modellbahn, PC, Photos

Spurweite: HO

  • Send private message

7

Wednesday, July 17th 2019, 10:34am

ich glaube aber absolut nicht an daran , daß nur der Lohn die Preise nach oben treibt


Doch. Der und die Zölle. Ich bin ziemlich sicher das die Herrsteller das nicht zum Zwecke der Gewinnmaximierung machen. Der Markt ist sehr sensibel und eine Preiserhöhung nur wegen Gier wird durch den Kunden sehr schnell abgestraft. Das traut sich niemand.
Micha


Americas Resourceful Railroad
________________________________________________


  • "Der Kutscher" is male

Posts: 893

Location: Greiz / Vogtland

Occupation: Hoghead

Hobbies: Eisenbahn / Autos / Land / Leute Nordamerika

Spurweite: N ormalspur

  • Send private message

6

Tuesday, July 16th 2019, 9:03pm

Sicher sei den chinesischen Arbeitern jeder Pfennig gegönnt - ich glaube aber absolut nicht an daran , daß nur der Lohn die Preise nach oben treibt - dann müssten ja die Modelle "made in PRC" immer noch deutlich billiger sein , als "made in USA" - das ist aber nicht der Fall , wenn ich ähnliche Wagen miteinander vergleiche.
beavis Jörgen beavis

"ALS DEIN ANWALT EMPFEHLE ICH DIR , MIT HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT ZU FAHREN !"



  • "espee" started this thread

Posts: 1,425

Location: Essen

Occupation: Bauing.

Hobbies: US Eisenbahnen, -Modelleisenbahnen, Schlepper

Spurweite: H0

  • Send private message

5

Tuesday, July 16th 2019, 6:36pm

...ganz einfach , weil es bei den Wagen in N nie eine Proto-2000-Serie gab...


Danke für die Korrektur. Trotzdem scheint Atlas den Wagen überarbeitet zu haben.

Aber ich muß Jonny recht geben - die Preise sind langsam unverschämt : Athearn Bethgon coal hopper 5er Pack von 70 auf 125 $ , Atlas (ex-BLMA) spine car 5er von 120 auf 200 $...das macht irgendwie keinen Spaß mehr ! :cursing:


China ist nicht mehr das Billiglohnland von vor 15 Jahren. Von 2008 bis 2018 hatte China ca. 35% Inflation und der Durchschnittslohn hat sich im gleiche Zeitraum ca. verdreifacht und beträgt heute umgerechnet ca. $11.200. Und den Arbeitern sei jeder Cent gegönnt.

Wenn Verkaufspreise erreicht werden, die dem Kunden nicht mehr vermittelbar sind, wird die Karawane weiter ziehen. Wir haben das schon bei den Messingmodellen erlebt. Als Japan zu teuer wurde, zog die Karawane der Importeure nach Südkorea. Dann wurde Südkorea zu teuer und mat China versucht. Das hat nicht so gut funktioniert, so dass die Produktion in Südkorea blieb mit Zulieferung einfacherer Baugruppen aus China. Die Folge ist, die Preise explodieren.

Eine sechsachsige Diesellok kosted dann schon mal $1500+ und eine neu angekündigte SP AC-6 etwa $4500.

Hoffen wir also, dass die Hersteller rechtzeitig einen Ersatz für China aufbauen.
Gruß, Volker

  • "Der Kutscher" is male

Posts: 893

Location: Greiz / Vogtland

Occupation: Hoghead

Hobbies: Eisenbahn / Autos / Land / Leute Nordamerika

Spurweite: N ormalspur

  • Send private message

4

Tuesday, July 16th 2019, 4:38pm

Ich habe Zweifel, dass die Aussage stimmt. Der Difco Side-Dump Wagen erscheint bei Atlas in der Master Serie. Bei Walthers ist der entsprechende Walthers Wagen nicht als Proto 2000 bezeichnet.

...ganz einfach , weil es bei den Wagen in N nie eine Proto-2000-Serie gab...
Aber ich muß Jonny recht geben - die Preise sind langsam unverschämt : Athearn Bethgon coal hopper 5er Pack von 70 auf 125 $ , Atlas (ex-BLMA) spine car 5er von 120 auf 200 $...das macht irgendwie keinen Spaß mehr ! :cursing:

...und es fehlen in den meisten Fällen , gerade in N Alternativen : ich brauche keine ultra-detaillierten coal hopper für 40 $ das Stück - für das Geld habe ich mir vor Jahren locker ein 5er Set von Athearn kaufen können - inkl.Versand !
beavis Jörgen beavis

"ALS DEIN ANWALT EMPFEHLE ICH DIR , MIT HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT ZU FAHREN !"



  • "espee" started this thread

Posts: 1,425

Location: Essen

Occupation: Bauing.

Hobbies: US Eisenbahnen, -Modelleisenbahnen, Schlepper

Spurweite: H0

  • Send private message

3

Tuesday, July 16th 2019, 4:20pm

Auf die Neuankündigungen gebe ich nix mehr !!
Ich habe knapp 3 x Jahre auf meine GP 10 HO von Intermountain gewartet !!! Die 2 x bestellten GP10 in N.....???????? Das gleiche in N Grain Hopper , auch von IMR : Auslieferung ungewiess..........................


Da hast Du ja Glück gehabt. Es sind auch schon Modelle nach langer Wartezeit wegen mangelndem Interesse gecancelt worden. Das ist das Problem mit dem System, Modelle nur zu produzieren, wenn ausreichend Vorbestellungen vorliegen. Dazu kamen in der Vergangenheit Schwierigkeiten wegen ausfallender Produktionskapazität in China, was die Organisation auch nicht leichter gemacht hat.

Ich bewege mich seit Anfang der 1980iger Jahre in diesem Modellbahnsegment und bin durch Warten auf das tatsächliche Erscheinen vermutlich abgehärtet. Ich habe ca. 10 Jahre auf zwei PSC Sothern Pacific Dampfloks gewartet. Eine weitere von North Bank Line habe ich nach 7 Jahren jetzt abbestellt. Es ist ein Hobby und wir werden dies Problem nicht lösen.

Dazu die Preise für N Neuankündigungen . Beispiel die neuen Wagen von ATLAS N , übernommene Ware von Walthers , nur in ATLAS Packung und doppelter Preis !!!!

Ich habe Zweifel, dass die Aussage stimmt. Der Difco Side-Dump Wagen erscheint bei Atlas in der Master Serie. Bei Walthers ist der entsprechende Walthers Wagen nicht als Proto 2000 bezeichnet.
Walthers: https://www.walthers.com/media/catalog/p…ed_932-8613.gif
Atlas: http://mrr.trains.com/-/media/Images/New…?mw=1000&mh=800

Mir fallen als erstes die freistehenden Geländer beim Atlas Wagen auf. Außerdem muss ja auch der an Walthers gezahlte Kaufpreis wieder reingeholt werden.
Gruß, Volker

  • "railjo" is male

Posts: 974

Location: Deutschland

Occupation: Lokrangierführer

Hobbies: Modelleisenbahn-Rad fahren

  • Send private message

2

Monday, July 15th 2019, 10:24pm

Allso ganz ehrlich :

Auf die Neuankündigungen gebe ich nix mehr !!
Ich habe knapp 3 x Jahre auf meine GP 10 HO von Intermountain gewartet !!! Die 2 x bestellten GP10 in N.....???????? Das gleiche in N Grain Hopper , auch von IMR : Auslieferung ungewiess..........................

Dazu die Preise für N Neuankündigungen . Beispiel die neuen Wagen von ATLAS N , übernommene Ware von Walthers , nur in ATLAS Packung und doppelter Preis !!!!

Veräppeln kann ich mich selber !!!

Schönen Tag noch .
jonny
--- Rice Mill Grain , Shortlines Louisiana --- 2018 Grain Elevator Dioramen

  • "espee" started this thread

Posts: 1,425

Location: Essen

Occupation: Bauing.

Hobbies: US Eisenbahnen, -Modelleisenbahnen, Schlepper

Spurweite: H0

  • Send private message

1

Saturday, July 13th 2019, 5:39pm

Neuheitenankündigungen auf der National Train Show 2019

Hier ist ein Link zu einem Blog von Jeff Shultz (MRH) zu Ankündigungen auf der NTS: https://model-railroad-hobbyist.com/node/37008

Der Rundgan ist noch nicht vollständig. Es könnte sein, dass der Rest unter "Day 2" veröffentlicht wird. Bitte einfach mal hier schauen: https://model-railroad-hobbyist.com/node/37008

Auch der Model railroader hat auf seiner Website eine Auflistung: http://mrr.trains.com/news-reviews/new-p…ain-show-report

Der erste Link zur Seite des Model Railroad Hobbyist enthält wesentlich mehr Fotos.
Gruß, Volker